Agrégateur de contenus

Forum
Complet

Proteste hinter dem „eisernen Vorhang“: Reaktionen in der DDR und Zusammenarbeit der Geheimdienste der sozialistischen Länder

Halle-Forum 2023

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Gedenkstätte Sachsen-Anhalt, der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, dem Verein „Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.“ und der „Vereinigung für die Opfer des Stalinismus in Sachsen-Anhalt e.V.“.

Agrégateur de contenus

Détails

Im Namen der Veranstaltenden möchte wir Sie ganz herzlich zum Halle-Forum einladen, das am 16. und 17. November

2023 stattfinden wird. Veranstaltungsorte sind das Multimediazentrum (MMZ) und die Gedenkstätte ROTER OCHSE

Halle (Saale). Das Thema lautet: "Proteste hinter dem „eisernen Vorhang“: Reaktionen in der DDR und Zusammenarbeit der Geheimdienste der sozialistischen Länder".

Programme

16. November 2023

 

Außerhalb des Programms

 

10.00 Uhr

Besichtigung JVA „Frohe Zukunft“ (ehemals Jugendhaus Halle) mit eigener An- und Abreise

Dazu erhalten Sie gesonderte Informationen, wenn Sie sich dazu anmelden.

 

Ab 10.00 Uhr

Besichtigung der Sonderausstellungen „Zwischen den Welten. Aufnahmen des Fotografen und Kameramannes Albert Ammer“ sowie „MENSCHEN RECHT FREIHEIT PROTEST - Der Aufstand vom 17. Juni 1953 in Sachsen-Anhalt“ in der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale)

 

14.00 Uhr

Ankommen im Hotel „Ankerhof“ / Anmeldungen zum Halle-Forum im Mitteldeutschen Multimediazentrum (MMZ)

 

Ab 14.30 Uhr

Eröffnung Halle-Forum im MMZ

Begrüßung: Dr. Kai Langer, Direktor Stiftung Gedenkstätten SachsenAnhalt

Grußworte: Dr. Gunnar Schellenberger, Landtagspräsident, Dr. Judith Marquardt, Kulturbeigeordnete der Stadt Halle (Saale); Lothar Tautz im Namen aller Kooperationspartner

 

Musikalische Umrahmung: Elisabeth-Gymnasium Halle

 

15.00 - 16.00 Uhr

Widerstand im „Bruderland“

Dr. Helmut Müller-Enbergs (Odense)

Moderation: Birgit Neumann-Becker

 

16.00 Uhr

Kaffeepause

 

16.30 – 17.30 Uhr

Vernetzung der Opposition in den Staaten des sozialistischen Lagers

Impuls: Miroslav Kasáček, Ludĕk Navara (Troubsko / Brno)

Impuls: Ulrike Poppe (Berlin)

Moderation: Maik Reichel

 

17.30 Uhr

Pause

 

17.45 – 18.30 Uhr

Podiumsgespräch

mit Prof. Dr. Tytus Jaskulowski (Zielona Gora / Grünberg), Miroslav Kasáček, Ludĕk Navara und Ulrike Poppe

Moderation: Maik Reichel

 

19.00 Uhr

Abendessen im Hotel "Ankerhof"

 

20.30 Uhr

In der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale)

Buchlesung: JENA-PARADIES. Die letzte Reise des Matthias Domaschk; mit Peter Wensierski

Moderation: Niklas Poppe

 

17. November 2023

 

9.00 – 10.15 Uhr

Die Zusammenarbeit des MfS mit den Sicherheitsdiensten der „Bruderländer“

Prof. Dr. Tytus Jaskulowski (Zielona Gora / Grünberg)

Impuls: Menschen aus Osteuropa im Fokus der Grenzüberwachung

Felix Ludwig (Marienborn)

Impuls: Inhaftierungen ausländischer Bürger durch das MfS in Magdeburg

Dr. Daniel Bohse (Magdeburg)

Moderation: Yvonne Kalinna

 

10.15 Uhr

Pause

 

10.30 – 11.45 Uhr

Verhaftet im „Bruderland“

Impuls: Niklas Poppe (Halle)

Zeitzeugengespräch mit Anne Hahn (Berlin), Christian Radeke (Brandenburg), Michael Teupel (Halle)

Moderation: Dr. Daniel Bohse

 

11.45 Uhr

Kaffeepause

 

12.15 – 13.30 Uhr

Erinnerungsarbeit und Rehabilitierung

Der Lern- und Gedenkort Kassberg-Gefängnis

Dr. Steffi Lehmann (Chemnitz)

Aufgaben der Häftlingshilfe-Stiftung

Dr. Detlev Rein (Bonn)

Veränderungen im Stasi-Unterlagen-Archiv

Marit Krätzer (Halle)

Moderation: Birgit Neumann-Becker

 

13.30 – 14.30 Uhr

Aktuelle Informationen, Austausch, Rückblick und Ausblick

Mit Maik Reichel, Lothar Tautz, Niklas Poppe, Birgit Neumann-Becker, Dr. Carl-Gerhard Winter, Dr. André Gursky

Moderation: Niklas Poppe und Yvonne Kalinna

 

 

Konzeption/

Tagungsleitung:

Birgit Neumann-Becker und Veranstalter wechselnd

 

Tagungsbüro:

Britta Drechsel

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Politisches Bildungsforum Sachsen - Anhalt

Franckestr. 1, 39104 Magdeburg

T +49 391 / 52088 – 7101, F +49 391 / 52088 - 7121

britta.drechsel@kas.de

 

Veranstaltungsstätte:

Mitteldeutsches Multimediazentrum (MMZ) und Gedenkstätte Roter Ochse Halle (Saale)

 

Feedback:

alexandra.mehnert@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

 

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim Gästeservice zu Beginn der Veranstaltung. Ihnen werden dann gesonderte Plätze zugewiesen.

partager

Agrégateur de contenus

ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Mitteldeutsches Multimediazentrum (MMZ), 06108 Halle (Saale) und Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale)

Contact

Alexandra Mehnert

Alexandra Mehnert bild

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

alexandra.mehnert@kas.de +49 391-520887-102 +49 391-520887-121
Contact

Britta Drechsel

Britta Drechsel bild

Sachbearbeiterin Politisches Bildungsforum Sachsen-Anhalt

britta.drechsel@kas.de +49 391-520887-104 +49 391-520887-121