Agrégateur de contenus

Présentations & compte-rendus

Wie steht es um die ökonomische Bildung in Deutschland?

Onlineveranstaltung

02.11.2021 via Zoom

Agrégateur de contenus

Das Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems lud zu einer Veranstaltung zum Thema ökonomische Bildung in Deutschland ein. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Manuel Ley, Leiter des Bildungsforums Weser-Ems, das Publikum und leitete in die Thematik ein, in dem er auf die OeBiX-Studie verwies, welche sich mit heutigen Stand der ökonomischen Bildung in Deutschland beschäftigt hat.

Nach dieser Einleitung übernahm der Referent des Tages, Dr. Stephan-Friebel-Piechotta, welcher als Leiter für Schulpraxis und Unterrichtsforschung an dem Institut für ökonomische Bildung der Carl von Ossietzky Universität tätig ist.

Dr. Stephan Friebel-Piechotta berichtete über die Oebix-Studie, welche von dem Institut für ökonomische Bildung der Carl von Ossietzky Universität durchgeführt wurde.

Im Wesentlichen gibt die Studie Auskunft darüber, wie gut das Fach Wirtschaft an Schulen in den Sekundarstufen I und II und an den Hochschulen etabliert ist. Mit 100 % wird die optimale Integration in den Stundenplan erreicht. An dieses Ergebnis kommt aber kein Bundesland ran, mit über 70 % gehört Niedersachsen zu den Spitzenreiten, dicht gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg. Mit nur 20 % bilden Sachsen und Rheinland-Pfalz das Schlusslicht in dieser Studie.

Im Allgemeinen müssen vor allem Lehrkräfte besser ausgebildet werden, um schon frühestmöglich Schülerinnen und Schüler an Thematiken wie Steuern, Versicherungen und Kredite heranzuführen und einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen zu schulen, so Dr. Stephan Friebel-Piechotta.

Kritisch äußert sich Friedel- Piechotta dahingehend, dass politische Debatten oftmals ohne ein Hintergrundwissen über Zahle, Daten und Fakten geführt werden. Ökonomische Bildung sei nämlich Allgemeinbildung und Essenziel, um politische Debatten besser verstehen zu können, vor allem das Klimakrise wäre hier anzubringen.

Im Anschluss des Vortrags wurde noch eine rege Diskussion mit dem Referenten und den Zuhörern geführt, es wurde von eigenen Erfahrungen berichtet und über Möglichkeiten debattiert, wie die Zukunft der ökonomischen Bildung aussehen könnte.

Am Ende der Veranstaltung folgen noch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen durch den Leiter des Bildungsforums Weser-Ems, Manuel Ley.

partager

Agrégateur de contenus

comment-portlet

Agrégateur de contenus

Agrégateur de contenus