Diskussion

Die Rolle der Medien beim Aufbau des sozialen Gedächtnisses

Die Kraft der Wahrheit in der Zeit des dritten Erwachens und heute. Diskussion über die Medienrolle beim Aufbau des sozialen Gedächtnisses und des nationalen Selbstwertgefühls, über den Einfluss von Journalisten auf die Entwicklung historischer Ereignisse und über die Fähigkeit, Veränderungen zu bewirken.
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Volksfrontmuseum, Vecpilsētas Str 13/15, Riga

Referenten

  • Anda Rožukalne (Medienexpertin und a.o. Prof. an der Rigaer Stradins-Universität)
    • Andrejs Cīrulis (ehemaliger Redakteur der Zeitung „Padomju Jauntane“)
      • Baiba Šāberte (Rundfunkjournalistin Radio Lettlands)
        • Agris Redovičs (Filmkritiker )
          • Ansis Bogustovs (Fernsehjournalist )
            • Jānis Dimants (ehemaliger Redakteur des TV Nachrichtenprogramms „Panorāma“) Moderator: Mārtiņš Kaprāns (Forscher für soziales Gedächtnis an der Universität Lettlands
              • Doktor der Kommunikationswissenschaft).
                Kontakt

                Evija Pokule

                Evija Pokule

                Projektassistentin

                evija.pokule@kas.de +371 67 331-266 +371 67 331-007

                Bereitgestellt von

                Auslandsbüro Lettland