Seminar

IV. Dikli Forum "Soziale Marktwirtschaft"

Zum vierten Mal treffen sich in Dikli Nachwuchspolitiker und Wirtschaftsexperten aus Deutschland, Lettland und der Ostseeregion, um über die finanz- und wirtschaftspolitischen Herausforderungen in Europa zu diskutieren.

Details

Freitag, 20. April

19.00 Begrüssungsansprache und einführende Bemerkungen

Andreas M. Klein

Konrad-Adenauer-Stiftung Baltische Staaten

Abendessen

Tischrede David Moore (Regionalvertreter der IMF, Lettland)

Samstag, 21. April

09.30 Runder Tisch I: “Nachhaltiges Wachstum und Wettbewerb durch Strukturreformen”

Stefaan De Corte (Center for European Studies, Brüssel)

Pēteris Strautiņš (Wirtschaftsexperte, DNB, Lettland)

Göran Petterson (Parlamentsmitglied, Schweden)

Mathias Hübscher (CDU, Deutschland)

Moderation:

David Gregozs (Gruppe Wirtschaftspolitik, KAS Deutschland)

12.00 Mittagspause

13.30 Runder Tisch II: “Strategien zur Konsolidierung von Staatshaushalten”

Prof. Dr. Bodo Herzog (ESB Business School, Universität Reutlingen)

Oleg Tkacevs (Lettischen Zentralbank, Lettland)

Christian Lövgren (Chef-Ökonom, Kristdemokraterna/Schweden)

Moderation:

Alexander Welscher (dpa Korrespondent, Baltische Staaten)

17.00 Exkursion

20.00 Abendessen

Sonntag, 22. April

10.00 Zusammenfassung & Abschliessende Betrachtung

Moderation:

Andreas Klein (Direktor, Konrad-Adenauer-Stiftung/Baltic Office)

12.00 Mittagessen / Ende der Veranstaltung

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gut Dikli
Dikli
Lettland
Zur Webseite

Alternativer Veranstaltungsort

Dikli Palace, Latvia

Anfahrt

Publikation

Dikli Forum "Soziale Marktwirtschaft": Teilnehmer fordern Führungskraft in Europa
Jetzt lesen
Kontakt

Andreas Michael Klein

Andreas Michael Klein bild

Leiter des Auslandsbüros Chile

Andreas.Klein@kas.de +56 22 234 20 89
Kontakt

Katrin Ridder-Strolis

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Lettland