Vortrag

TERMINÄNDERUNG: "Die EU-Mitgliedschaft der Türkei: die Zukunft gemeinsam gestalten"

Vortrag von Egemen Bağış statt 30. Oktober um 19 Uhr, am 31. Oktober um 10 Uhr

Im Rahmen seines Berlinaufenthalts, anlässlich der Eröffnung der neuen türkischen Botschaft in Berlin, spricht der türkische Minister für EU-Angelegenheiten, Egemen Bağış, über die türkische Perspektive auf die EU-Beitrittsverhandlungen.

Details

Die Mitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union gehört zu den komplexen Fragen im Verhältnis beider Seiten. Sie werden sowohl in der Türkei als auch in der EU kontrovers diskutiert. Befürworter und Gegner eines türkischen EU-Beitritts führen dabei eine Vielzahl von Argumenten ins Feld. Die Türkei ist seit 2005 offizieller Beitrittskandidat. Im Jahre 2011 hatte die Türkei ein eigenes Ministerium für die Beitrittsverhandlungen mit der EU eingerichtet, das von Minister Egemen Bağış geleitet wird.

PROGRAMM

Vortrag

Egemen BAĞIŞ

Minister für EU-Angelegenheiten und Hauptverhandlungsführer

Begrüßung und Einführung

Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP

Präsident des Europäischen Parlaments a.D.

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Moderation

Dr. Gerhard Wahlers

Stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit

Die Konrad-Adenauer-Stiftung würde sich über Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung freuen.

Die Veranstaltung wird deutsch-türkisch simultan gedolmetscht.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter diesem Link und bei Vorlage des Personalausweises / Reisepasses!

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

Egemen Bağış
Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP
Dr. Gerhard Wahlers

Publikation

"Win-win-Situation": Egemen Bağış, türkischer Europaminister, wirbt für EU-Vollmitgliedschaft seines Landes
Jetzt lesen

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Türkei