Rücktritt von Japans Wirtschaftsminister

Denkbar ungünstig

Unter Premierminister Shinzo Abe sind bereits drei Minister wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten ausgeschieden. Dass jetzt auch Wirtschaftsminister Akira Amari seinen Hut nahm, ist für die japanische Regierung aber ein besonders schwerer Rückschlag. mehr…

Länderbericht

Ende der Eiszeit?

Jahrzehntelang stand die Auseinandersetzung über das Schicksal der „Trostfrauen“ einer Aussöhnung zwischen Südkorea und Japan im Weg. Am Montag (28.12.) erzielten beide Länder nun endlich einen Durchbruch zur Beilegung des Konflikts. mehr…

Vortragsreihe mit Dr. Michael Güntner

Fraktionsdirektor referierte in Tokio und Kobe über die Voraussetzungen und Besonderheiten für erfolgreiche Parteiarbeit in Deutschland mehr…


Willkommen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist eine politische Stiftung in der Bundesrepublik Deutschland. Mit ihren Projekten und Programmen leistet sie einen aktiven und wirksamen Beitrag zur internationalen Zusammenarbeit und Verständigung. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen das Engagement der Stiftung in Japan vor.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

30. Nov. - 3. Dez.
Fachkonferenz

Challenges for Competition Policy on the Eve of the ASEAN-Economic Community

10. - 13. Nov.
Workshop

Economic Sustainability at the End of Double Digit Growth

30. Sept.
Fachkonferenz

Germany’s Contributions to Missions Abroad – “Lessons Learnt” for Japan?

9. - 11. Juni
Fachkonferenz

Institutionalizing Anti-Corruption and Good Governance

International Experience and Evidence

Publikationen

Denkbar ungünstig

Rücktritt von Wirtschaftsminister Amari stellt japanische Regierung vor neue Herausforderungen

Im internationalen Vergleich zählt Japan zu den Ländern, in denen besonders viele Spitzenpolitiker vorzeitig ihren Rücktritt erklären (müssen). Unter Premierminister Shinzo Abe sind bereits drei Minister wegen finanzieller [...] mehr…

Chinas AIIB: Konkurrenz für Bretton-Woods oder Chance für Asien

Der aktuelle Gastbeitrag “Chinas AIIB: Konkurrenz für Bretton-Woods oder Chance für Asien“ untersucht die neue, von China ins Leben gerufene multilaterale Entwicklungsbank und ihre potenziellen geopolitischen Auswirkungen. mehr…

Indonesien: Über bessere Infrastruktur zu mehr Wachstum

"Indonesien: Über bessere Infrastruktur zu mehr Wachstum" lautet der Titel des neuen Gastbeitrags, der sich mit wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Aspekten der neuen "Leitlinien" Joko Widodos auseinandersetzt. mehr…

Alle Publikationen ›