The position paper outlines actionable measures which an aim at strengthening the capacity of women on networking and communication skills as well as increasing the knowledge of women leaders on their land rights and on affirmative action to build advocacy capacity in their respective communities

Workshop für Frauen in Führungspositionen zum Thema Landrechte in West Pokot

Von 29. bis 31. Mai 2016 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit SIKOM -The Peace Network for Development- einen Workshop in Kapenguria, West Pokot County. Zu den 32 Teilnehmern gehörten Vertreter der Frauengruppen und Institutionen, die sich mit Landrecht beschäftigen. Die Veranstaltung war als Folgetraining zu letztjährigen KAS-Trainings im Bereich der Landrechte konzipiert und bot den Teilnehmern die Gelegenheit für einen vertieften Austausch über die Rolle von Frauen.

Insgesamt 53 Teilnehmer, darunter Vertreter der wichtigsten politischen Parteien der Mitte, der Zivilgesellschaft und der Privatwirtschaft sowie des Nationalen Jugendforums (National Youth Council), Studenten und Journalisten, diskutierten gemeinsam über Ursachen, Folgen und Prävention von Wählerbestechung.

Diskussionsforum: Wählerbestechung und Stimmenkauf in Kiambu County

Am 5. Mai 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem „Centre for Multiparty Democracy“ (CMD) ein parteienübergreifendes Diskussionsforum im Rainbow Hotel in Ruiru. Ziel der Veranstaltung war es, insbesondere den Parteiennachwuchs zu befähigen, sich effektiver in politische Entscheidungsprozesse einbringen zu können und Führungskompetenzen zu stärken. Insgesamt 53 Teilnehmer diskutierten gemeinsam über Ursachen, Folgen und Prävention von Wählerbestechung.

Entrepreneurship Training Seminar

Inklusion und demokratische Teilhabe marginalisierter Gruppen

In Kenia sind die Rechte von Frauen und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderungen in der Verfassung verankert: auch sie sollen Zugang zum öffentlichen Beschaffungswesen und Unternehmertum finden und dazu ermutigt werden, ihre rechtlichen Möglichkeiten hierzu zu nutzen. Oftmals aber fehlt es an wirksamen Herangehensweisen, die konstitutionell verankerten Rechte auch einfordern zu können. In entlegenen Bezirken ist die Bevölkerung kaum befähigt, für die Umsetzung ihrer Rechte einzustehen.


Willkommen

auf der Website der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kenia! Demokratie und Rechtsstaatlickeit sind die Prizipien der KAS. Seit 1974 arbeitet die KAS partnerschaftlich mit staatlichen und politischen Institutionen, sowie mit Organisationen der Zivilgesellschaft in Kenia zusammen. Gerne informieren wir Sie hier ausführlich über unsere Arbeit.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

4. Juni
Diskussion

Diskussionsforum: Wählerbestechung und Stimmenkauf in Bomet County

Politische Bildung der Parteijugend durch überparteilichen Dialog zu wahlrelevanten Themen

3. Juni
Diskussion

Diskussionsforum: Wählerbestechung und Stimmenkauf in Nakuru County

Politische Bildung der Parteijugend durch überparteilichen Dialog zu wahlrelevanten Themen

2. Juni
Diskussion

Diskussionsforum: Wählerbestechung und Stimmenkauf in Machakos County

Politische Bildung der Parteijugend durch überparteilichen Dialog zu wahlrelevanten Themen

29. - 31. Mai
Workshop

Workshop für Frauen in Führungspositionen zum Thema Landrechte in West Pokot

Soziale und politische Bedeutungen von Landrechten umfassend analysiert - KAS knüpft an Training aus dem Jahr 2015 an

Publikationen

Workshop für Frauen in Führungspositionen zum Thema Landrechte in West Pokot

Soziale und politische Bedeutungen von Landrechten umfassend analysiert - KAS knüpft an Training aus dem Jahr 2015 an

Von 29. bis 31. Mai 2016 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit SIKOM - The Peace Network for Development - einen Workshop in Kapenguria in West Pokot County. Zu den 32 Teilnehmern gehörten Vertreter der [...] mehr…

Diskussionsforum: Wählerbestechung und Stimmenkauf in Bomet County

Politische Bildung der Parteijugend durch überparteilichen Dialog zu wahlrelevanten Themen

Am 4. Juni 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem „Centre for Multiparty Democracy“ (CMD) ein parteienübergreifendes Diskussionsforum im Brevan Hotel in Bomet. Ziel der Veranstaltung war es, [...] mehr…

Landrechte als Konfliktfaktor – Workshop in Baringo

KAS trainiert staatliche und nicht-staatliche Akteure zum Thema Prävention & Umgang mit Konflikten im Bereich Landrechte

Am 27. und 28. Mai 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem „Centre for Enhancing Democracy and Good Governance (CEDGG)“ und der “Kenya Land Alliance“ einen zweitägigen Workshop in Kabernet in Baringo [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Auslandsbüro Kenia

1 Thigiri Hilltop
Off Thigiri Ridge Road
P.O.Box 66471
Nairobi 00800 /Kenya
Tel. +254 20 2610021; +254 20 2610022
Fax +254 20 2610023