Pressefreiheit Afrika und Deutschland im Vergleich

Ein Interview mit Christoph Plate, Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung: über Pressefreiheit in Südafrika, die Glaubwürdigkeit und Rentabilität der Medien mehr…

#Storytellers: Rückbesinnung auf alte Werte, um nach vorne zu schauen

Bei den Radio Days Africa 2018 trafen sich rund 300 Teilnehmer am Journalismus-Institut der Witwatersrand-Universität in Johannesburg. Die Geschäftsmodelle verändern sich, aber die community bleibt für immer ein konstanter Bestandteil. Und genau das ist der Grund, warum das Radio auch in Zukunft nicht verschwinden wird mehr…

Social Media Guide for Politicians (French pdf version)

Social Media has finally arrived in politics in Africa. Just a few years ago it was hard to convince party bosses that they should set aside funds and resources for social media. Social media is a tool that should be used but without being driven by it. Now the Social Media Guide is also available in French. mehr…


Willkommen

beim Medienprogramm Subsahara-Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung. Ohne freie und unabhängige Medien gibt es keine Demokratie. Deshalb engagieren wir uns für eine vielfältige Medienlandschaft in der Region, die Wächterfunktion des Journalismus und eine werteorientierte politische Kommunikation. Besonders wichtig ist uns dabei das Thema Digitalisierung.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

4. - 6. Juli
Kongress

Radio Days Africa

21. - 24. Juni
Fachkonferenz

International Press Institute World Congress 2018 in Abuja

5. - 7. Juni
Kongress

#AfricaBlogging Konferenz in Harare, Zimbabwe

22. - 25. Mai
Kongress

E-lection Bridge Africa

Publikationen

Pressefreiheit Afrika und Deutschland im Vergleich

Ein Interview mit Christoph Plate, Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung

Social Media Guide mehr…

"Nutzen Sie Soziale Medien, aber lassen Sie sich nicht von ihnen treiben."

Christoph Plate, Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika, im Interview über die Rolle des Journalismus in Afrika

In den 53 afrikanischen Staaten ist die Pressefreiheit sehr unterschiedlich weit ausgeprägt. Für eine Aussage, die man in Südafrika ohne Probleme äußern kann, ist es möglich, in Simbabwe und Angola eingesperrt zu werden. Wie es [...] mehr…

#Storytellers: Rückbesinnung auf alte Werte, um nach vorne zu schauen

DIE RADIO DAYS AFRICA SIND MITTLERWEILE EINE LANDESWEIT BELIEBTE KONFERENZ FÜR MEDIENMACHER

Die Geschäftsmodelle verändern sich, aber die community, die Zuhörer, bleiben für immer ein konstanter Bestandteil: Egal wie sich das Radio von morgen entwickelt, von Podcasts bis hin zu Fakten-Checks – was es künftig weiterhin [...] mehr…

Alle Publikationen ›