Digitaler Standort Berlin

#AfricaBlogging auf der re:publica 2016

Unter den rund 7.000 Teilnehmern bei der diesjährigen re:publica TEN in Berlin waren auch 15 Bloggerinnen und Blogger des Netzwerks #AfricaBlogging. Während einer Podiumsdiksussion diskustierten sie über die Regulierung von Sozialen Medien in einigen afrikanischen Ländern. mehr…

How Africa Tweets

Twitter in Afrika politischer als in den USA und Großbritannien

Für ihre Studie analysierte Portland Communications 1.6 Milliarden Tweets und die führenden 5.000 Hashtags des Kontinents. Ihr Ergebnis: Twitter wird in Afrika weniger für kommerzielle Zwecke genutzt als in anderen Teilen der Welt und dafür öfter für Diskussionen rund um Politik und Regierungsführung. mehr…

"How to teach Economic Journalism"

KAS-Initiative zu besserer Ausbildung von Wirtschaftsjournalisten

In vielen Ländern Afrikas gibt es kaum guten Wirtschaftsjournalismus. Ein Teil des Problems sind fehlende Ausbildungsmöglichkeiten. Um diese zu stärken versammelte KAS Media Africa insgesamt zwölf Journalismus-Dozenten aus elf afrikanischen Ländern für einen dreitägigen Workshop in Nairobi. mehr…


Willkommen

beim Medienprogramm Subsahara-Afrika der Konrad-Adenauer-Stiftung. Ohne freie und unabhängige Medien gibt es keine Demokratie. Deshalb engagieren wir uns für eine vielfältige Medienlandschaft in der Region, die Wächterfunktion des Journalismus und eine werteorientierte politische Kommunikation. Besonders wichtig ist uns dabei das Thema Digitalisierung.

mehr…


Veranstaltungen

29. Juni - 1. Juli
Fachkonferenz

Radio Days Africa 2016

Alle Veranstaltungen ›

Bisherige Veranstaltungen

16. - 19. Mai
Workshop

E-lection Bridge Africa

28. Apr. - 5. Mai
Studien- und Informationsprogramm

Studien- und Dialogprogramm für Blogger und Journalisten aus Subsahara-Afrika

14. - 16. März
Workshop

How to Teach Economic Journalism

Publikationen

#AfricaBlogging auf der re:publica 2016

DKLB-Programm erkundet Berlin als digitalen Standort

Zum zehnten Mal hat in diesem Jahr die re:publica in Berlin stattgefunden. Unter den rund 7.000 Teilnehmern bei Europas größte Blogger-Konferenz waren auch 15 Bloggerinnen und Blogger des Netzwerks #AfricaBlogging, das vom [...] mehr…

KAS-Initiative zu besserer Ausbildung von Wirtschaftsjournalisten

"How to teach Economic Journalism"

Aktienkurse, Unternehmensbilanzen und Inflation – Themen mit denen sich nicht viele Journalisten gerne beschäftigen. Wirtschaftsjournalismus gilt deshalb auch in Afrika eher als unbeliebt. Ein Teil des Problems sind fehlende [...] mehr…

Workshop zur Netz-Sicherheit in Johannesburg

"Surveillance, Privacy and Net neutrality"

Wie sicher sind wir beim Surfen im Internet? Werden wir dabei überwacht? Und was können wir tun, um unsere Daten im Netz zu schützen? Diese Fragen beantwortete die Sprecherin des Chaos Computer Club Deutschland, Constanze Kurz, [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Medienprogramm Subsahara-Afrika

60 Hume Road
Dunkeld 2196/Johannesburg
Republik Südafrika
Tel. +27 11 214 29 00
Fax +27 11 214 29 13

Soziale Medien