KAS RO

Dialogprogramm zum Thema Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Im Rahmen des Dialogprogramms zwischen den EVP-Partnerparteien, CDU/CSU und PNL, das vom KAS-Auslandsburö Rumänien organsiert wurde, hat Dr. Daniel Gruss LL.M., Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem Büro Dr. Stephan Harbarth MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion, einen Workshop zum Thema „Entwicklung und Umsetzung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes im Bundestag“ für die PNL Abgeordneten und Experten im rumänischen Parlament gehalten.

Intensivierung der Oppositionsarbeit

PNL positioniert sich für kommende Wahlen

Ludovic Orban, der Vorsitzende der Nationalliberalen Partei (PNL), fordert eine höhere Mobilisierung der Mitglieder gegen die Regierungskoalition der Sozialdemokratischen Partei (PSD) und der Allianz der Liberalen und Demokraten (ALDE). mehr…

Enztug der politischen Unterstützung

Premierminister Tudose zum Rücktritt gezwungen

Nach nur knapp sieben Monaten im Amt hat der rumänische Premierminister Mihai Tudose am 15. Januar seinen Rücktritt bekannt gegeben. Dieser Schritt erfolgte nach einer Marathon-Sitzung des Vorstandes der regierenden Sozialdemokratischen Partei, der für den Entzug der politischen Unterstützung von Tudose votiert hatte. mehr…


Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Bukarest. Sie finden hier aktuelle Meldungen, Informationen zu Rumänien und unseren Partnern, Hinweise zu den Veranstaltungen und Zielen der KAS vor Ort und Informationen über Ihre Ansprechpartner im KAS-Büro.

mehr…


Publikationen

PNL positioniert sich für kommende Wahlen

Mit einer klaren Kampfansage an die Regierungskoalition der Sozialdemokratischen Partei (PSD) und der Allianz der Liberalen und Demokraten (ALDE) hat am vergangenen Sonntag in Bukarest der Vorsitzende der Nationalliberalen Partei [...] mehr…

Rumänische Regierung strebt Amtsenthebung der Leiterin der Nationalen Korruptionsbehörde an

Der Konflikt zwischen der Regierungskoalition in Bukarest und der Nationalen Antikorruptionsbehörde (DNA) eskalierte am Donnerstag mit der Forderung des Justizministers, Tudorel Toader, nach einer Abberufung von deren Leiterin, [...] mehr…

Ursachen und Folgen der Regierungskrise in Rumänien

Dritte Regierung innerhalb von 13 Monaten

Am 29. Januar ist in Rumänien eine neue Regierung vereidigt worden. Neue Premierministerin ist Viorica Dăncilă, die als enge Vertraute des Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei (PSD) und faktisch stärksten Politikers im [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Auslandsbüro Rumänien

Str. Franzelarilor nr. 5, Sektor 2
RO-020785
Bukarest
Sektor 2
Tel. +40 21 302 02 61
Fax +40 21 323 31 27

Soziale Medien