Einzeltitel

KAS Belarus startet Online-Kurs zur Östlichen Partnerschaft

von Wolfgang Sender

Ergänzendes Seminarangebot in der politischen Bildung

Das Auslandsbüro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung bietet erstmals einen Online-Kurs zur Östlichen Partnerschaft der Europäischen Union an. In englischer und russischer Sprache werden die Grundlagen der Östlichen Partnerschaft vermittelt und aktuelle Entwicklungen diskutiert. Der nächste Kurs beginnt am 15. Februar 2018.

Der neue Online-Kurs richtet sich vor allem an Zielgruppen aus Belarus und Nachwuchskräfte aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, die sich zu Belarus und zur Östlichen Partnerschaft weiterbilden möchten. Es handelt sich um einen grundlegenden Kurs, der keine Vorkenntnisse voraussetzt. Die Texte werden wo verfügbar in englischer Sprache bereitgestellt, einzelne Texte sind auch in russischer Sprache.

Vermittelt werden Grundlagenkenntnisse zu den Schlüsseldokumenten der Östlichen Partnerschaft, den aktuellen Entwicklungen der Östlichen Partnerschaft, zur Rolle von Belarus in der Östlichen Partnerschaft, den Sichtweisen auf die Östliche Partnerschaft in Belarus und zur erwarteten künftigen Ausrichtung. Der Lernerfolg wird durch Testfragen dokumentiert.

Für die Anmeldung zum Kurs ist ein Google-Konto erforderlich, mit dem sich Nutzer bei Google Classroom anmelden können.

Der nächste Kurs läuft vom 15. Februar bis zum 15. April 2018.

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ab sofort hier auf den Kurs zugreifen und daran teilnehmen. LAURA BITTE DIESEN SATZ MIT EINEM LINK ZUM NEUEN KURS VERLINKEN.

Nach erfolgreicher Teilnahme (Beantwortung der Testfragen) stellt die Konrad-Adenauer-Stiftung ein Teilnahmezertifikat aus.

Der Kurs wird mit Sondermitteln des Auswärtigen Amtes zur Östlichen Partnerschaft realisiert und wurde im Auslandsbüro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung von Laura Tatarelyte und Dr. Wolfgang Sender als Ergänzung des Seminarangebotes entwickelt.