Studien- und Informationsprogramm

Diskussionskurs: Deutsche und europäische Politik

Studienreise nach Klaipeda

Im Zeitraum vom 27.-28. Mai fand eine Studienreise nach Klaipeda für die Teilnehmer des Diskussionskurses „Deutsche und europäische Politik“ statt.

Details

Als Abschlussveranstaltung der im Sommersemester angebotenen Seminarserie "Deutsche und europäische Politik" für Studierende der Europäisch-Humanistischen Universität (EHU) und anderer Universitäten in Vilnius fand Ende Mai eine Studienreise nach Klaipeda statt.

Gemeinsam mit belarussischen und litauischen Teilnehmern führten wir Diskussionen zu aktuellen politischen Fragen durch und hatten dabei unter anderem mit dem deutschen Honorarkonsul Dr. A. Baublys gesprochen. Die europäische Geschichte der Stadt mit ihren Verbindungen zu Deutschland erkundeten wir näher im Rahmen eines Besuches vom Simon-Dach-Haus und des Vortrages von Herrn A. Piklaps, dem Vertreter des Vereines der Deutschen in Klaipeda.

Den Vortrag „Zur aktuellen Lage der EU“ hielt der Leiter des Auslandsbüros Belarus der KAS Dr. Wolfgang Sender. Anschließend stellten die Mitarbeiter des KAS-Büros Belarus IPS und KAS-Stipendien sowie das Projekt „KAS-Martens Discussion Club 2017“ vor.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Klaipeda, Litauen

Kontakt

Dr. Wolfgang Sender

Dr

Leiter des Auslandsbüros Belarus

wolfgang.sender@kas.de + 370 52 629475 + 370 52 122294
Studienreise Klaipeda
Studienreise Klaipeda

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Belarus