Fachkonferenz

Minsk Forum XII: „Belarus und die Östliche Partnerschaft: Perspektiven für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“

Zum zwölften Mal treffen sich Vertreter aus Politik und Gesellschaft aus Belarus, Deutschland und ihren europäischen Nachbarstaaten. Das Leitthema lautet: „Belarus und die Östliche Partnerschaft: Perspektiven für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“

Details

Mittwoch, 4. November 2009

Anreise

ab 17:00 Uhr

Registrierung, Kaffee & Tee

PLENUM

Ort: IBB „Johannes Rau“, pr. Gasety Prawda 11, Minsk

19:00 Uhr

Eröffnung

  • Prof. Dr. Rainer Lindner, Vorsitzender des Minsk Forums, Berlin
  • Dr. Gebhardt Weiss, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Belarus
Eröffnungsvortrag: „Belarus und Europa: Perspektiven für Wirtschaft und Politik“

Prof. Dr. Klaus Mangold, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (Zusage)

Podiumsdiskussion

  • Vladimir Makej, Leiter der Administration des Präsidenten der Republik Belarus, Minsk (Zusage)
  • Prof. Dr. Klaus Mangold, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (Zusage)
  • Stefan Eriksson, Botschafter Schwedens in der Republik Belarus/EU-Ratspräsidentschaft, Minsk (angefragt)
  • Dr. Jaroslav Romanchuk, Leiter des Forschungszentrum „Ludwig von Mises“, Minsk (angefragt)
Moderation: Prof. Dr. Rainer Lindner, Vorsitzender des Minsk Forums, Berlin

ab 20:00 Uhr

Buffet-Empfang im Restaurant „Westfalia“ der IBB

Donnerstag, 5. November 2009

ARBEITSGRUPPE I: Außenpolitik: Belarus – Nachbar in Europa

9:30-11:00 Uhr

1.1. Belarus und die Östliche Partnerschaft: Ein neues Kapitel in den Beziehungen zwischen Minsk und Brüssel

  • Valeri Voronetskij, stellvertretender Außenminister der Republik Belarus (angefragt)
  • Dr. Hans-Dieter Lucas, Botschafter, Beauftragter für Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien, Auswärtiges Amt, Berlin (angefragt)
  • Karl-Georg Wellmann, MdB, CDU/CSU Fraktion, Berlin (Zusage)
  • Dr. Kai-Olaf Lang, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin (Zusage)
  • Dr. Vitali Silitskij, Belarussisches Institut für Strategische Studien, Minsk (angefragt)
Moderation: Norbert Beckmann-Dierkes, Konrad Adenauer Stiftung, Berlin (Zusage)

11:30-13:00 Uhr

1.2. Belarus und seine Nachbarn: Regionale Kooperation und die Foren der Östlichen Partnerschaft

  • Andrej Losovik, Leiter Referat Westeuropa, Außenministerium der Republik Belarus, Minsk (angefragt)
  • Dr. Reinhard Bütikofer, MEP, Stv. Fraktionsvorsitzender Die Grünen/Europäische Freie Allianz im Europäischen Parlament, Straßburg (angefragt)
  • Jaroslaw Bratkiewicz, Leiter des Departments für Osteuropa, Außenministerium der Republik Polen, Warschau (angefragt)
  • Tuula Yrjölä, Leiterin des Referats für Osteuropa und Zentralasien, Außenministerium Finnland, Helsinki (angefragt)
  • Vlad Velichko, Vorsitzender des Internationalen Konsortiums “EuroBelarus”, Vilnius / Bildungszentrum „POST“, Minsk (angefragt)
Moderation: Dr. Heike Dörrenbächer, Leiterin des Kiewer Büros der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Kiew (Zusage)

14:00-16:00 Uhr

1.3. Belarus-Russland: Perspektiven der Beziehungen

  • Dr. Vladimir Ulachovich, Leiter des Zentrums für internationale Forschungen an der Staatsuniversität, Minsk (angefragt)
  • N.N., Außenministerium der Republik Belarus, Minsk
  • Dr. Dmitri Trenin, Direktor, Carnegie-Zentrum, Moskau (angefragt)
  • Dr. Vjachaslau E. Pozdnjak, Analytisches Zentrum „Wider Europe“, Minsk (angefragt)
  • Dr. Sabine Fischer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, EU Institute for Security Studies (ISS), Paris (Zusage)
Moderation: Cornelius Ochmann, Bertelsmann Stiftung, Berlin (Zusage)

ARBEITSGRUPPE II: Wirtschaft: Neue Herausforderungen in der Wirtschaftspolitik

Ort: Hotel Victoria, pr. Pobeditelej 59, Minsk

9:00-9:30 Uhr

Registrierung

9:30-11:00 Uhr

2.1. Belarus und Deutschland in der Wirtschaftskrise: Ursachen, Symptome, Gegenstrategien

  • Gennadij Sviderskij, Stv. Minister für Industrie der Republik Belarus, Minsk (angefragt)
  • Sergej Dubkov, Leiter der Abteilung für Bankenaufsicht, Nationalbank der Republik Belarus, Minsk (angefragt)
  • Dr. Ricardo Giucci, German Economic Team in Belarus, Berlin (Zusage)
  • Per Fischer, Commerzbank, Frankfurt/Main (Zusage)
  • Irina Tochitskaya, IPM Research Center, Minsk (angefragt)
Moderation: Dr. Leonid Zaiko, Direktor des Analytischen Zentrums „Strategie“, Minsk (angefragt)

11:30-13:00 Uhr

2.2. Integration in die Weltwirtschaft: Belarus und die Internationalen Wirtschaftsorganisationen, Perspektiven in der WTO

  • Andrei Tur, Stv. Wirtschaftsminister der Republik Belarus, Minsk (angefragt)
  • Georg Schirmbeck, MdB, CDU/CSU Fraktion, Berlin (Zusage)
  • Robert Kirchner, German Economic Team in Belarus, Berlin (Zusage)
  • Dr. Martin Raiser, Länderdirektor der Weltbank für die Ukraine, Belarus und Moldau, Kiew (angefragt)
  • Leonid Dossov, Leiter des Staatlichen Zollkomitees der Republik Belarus, Minsk (angefragt)
Moderation: Prof. Dr. Stephan von Cramon-Taubadel, German Economic Team in Belarus, Universität Göttingen, (Zusage)

14:00-16:00 Uhr

2.3. Kleine und Mittlere Unternehmen in Belarus: Entwicklungspotenziale und die Rolle organisierter Interessenvertretung

  • Aleksandr Kalinin, Vorsitzender der Belarussischen Union der Unternehmer, Minsk (angefragt)
  • Georgij Badej, Vorsitzender des Verbandes der Unternehmer und Arbeitgeber “Prof. Kunjawski“, Minsk (angefragt)
  • Vladimir Karyagin, Vorsitzender, Minsker Union der Unternehmer und Arbeitgeber (angefragt)
  • Aleksandr Lichachevskij, Leiter der Abteilung für Unternehmertum, Ministerium für Wirtschaft (angefragt)
  • Sergej Najdovich, Business-Inkubator für Kleinunternehmertum, Kolodischtschi (angefragt)
Moderation: Dr. Klaus Baier, Vorsitzender, Deutsch-Belarussischer Wirtschaftsklub e.V., Minsk (Zusage)

ab 16:00 Rückfahrt zum IBB

ARBEITSGRUPPE III: Gesellschaft: Neue Interaktionsformen zwischen Staat und Gesellschaft

Ort: IBB „Johannes Rau“, Clubraum, pr. Gasety Prawda 11, Minsk

9:00-9:30 Uhr

Registrierung

9:30-11:00 Uhr

3.1. Staat, Öffentlichkeit, Gesellschaft: Deutschland und Belarus im Vergleich

  • Zhanna Litvina, Belarussische Assoziation der Journalisten, Minsk (angefragt)
  • Dr. Andrei Vardomatskij, soziologisches Laboratorium „Novak“, Minsk (angefragt)
  • Dr. Valerij Karbalevich, Analytisches Zentrum „Strategie“, Minsk (angefragt)
  • N.N.
Moderation: Dr. Carsten Lenk, Projektleiter Programmbereich Völkerverständigung, Robert Bosch Stiftung, Stuttgart (Zusage)

11:30-13:00 Uhr

3.2. Die Provinz lebt: Perspektiven der lokalen Selbstverwaltung und Partizipationsmöglichkeiten der Zivilgesellschaft

  • Gennadij Nowitskij, Vorsitzender der ständiger Kommission beim Rat der Republik zu Fragen der Regionalpolitik und lokalen Selbstverwaltung, Minsk (angefragt)
  • Pjotr Martsev, Mitglied des Konsultativrates bei der Präsidialadministration der Republik Belarus, Minsk (angefragt)
  • Miroslav Kobasa, Lev-Sapiega Stiftung (angefragt)
  • Anatolij Kasjanenko, Zentrum für Entwicklung sozialer Ressourcen „Oracul“, Gomel (angefragt)
Moderation: Dr. Astrid Sahm, Ko-Direktorin IBB „Johannes Rau“, Minsk

14:00-15:30 Uhr

3.3. Identitäten im Wandel: Jugend- und Populärkultur in Belarus

  • Irina Belaja, Akademie der Wissenschaften, Minsk (angefragt)
  • Tobias Knubben, Institut für Deutschlandstudien, Minsk (angefragt)
  • Iryna Vidanava, Youth Multimedia Magazine 34, Minsk (angefragt)
  • Ales Kudritski, Nasha Niva, Minsk (angefragt)
Moderation: Ingo Petz, Journalist und Autor, Berlin (Zusage)

16.00-17.00

3.4. Neue Kooperationsformen am Beispiel Städtepartnerschaft und Behindertenarbeit

  • Rundtisch-Diskussion mit Statement von Dr. Ilja Seifert, MdB, Fraktion Die Linke, Berlin (Zusage)

19:00 Uhr

Ort: Altes Rathaus der Stadt Minsk

(Empfang mit Keynote)

ab 21:00 Uhr

„Minsk Forum im Klub“: Musik, Tanz, Live-Musik für die Teilnehmer des Minsk Forums XII

Freitag, 6. November 2009

PLENUM: Belarus und die Östliche Partnerschaft: Perspektiven für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

10:00-12:00 Uhr

  • Vladimir Skvortsov, Leiter des Referats für außenpolitische Analyse, Außenministerium der Republik Belarus, Minsk (angefragt)
  • Marieluise Beck, MdB, Bündnis90/Die Grünen, Berlin (angefragt)
  • Cathrina Claas-Mühlhäuser, Stv. Vorsitzende des Gesellschafterausschusses, CLAAS KGaA mbH (angefragt)
  • Justas Paleckis, MEP, Stv. Berichterstatter für Belarus, Straßburg (angefragt)
  • Dr. Volker Rühe, Verteidigungsminister der Bundesrepublik Deutschland a.D., Hamburg (Zusage)
Moderation: Pavol Demes, Director for Central and Eastern Europe, The German Marshall Fund, Berlin (angefragt)

12:00 Uhr

Arbeitsergebnisse des Minsk Forums (Pressekonferenz)

Moderation: Prof. Dr. Rainer Lindner, Vorsitzender des Minsk Forums, Berlin

13:00 Uhr

Mittagsimbiss, danach Ende des Minsk Forum XII

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

IBB Minsk, pr. Gasety Pravda 11, Minsk

Kontakt

Stephan Malerius

Stephan Malerius

Stv. Leiter & Referent Abteilung EU-Projekte

Stephan.Malerius@kas.de + 49 30 26996-3609

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Belarus