Workshop

Model der Sozialen Marktwirtschaft für Belarus

Sommerschule für Dozenten und Experten

Die Sommerschule wird von der Europäischen Forscherassoziation “Oikonomos” am 9.-12. Juli im litauischen Kaunas veranstaltet.

Details

Zur Zielgruppe der Sommerschule gehören belarussische Universitätsdozenten für Wirtschaft, Absolventen und Experten, die im Bereich der Wirtschaft arbeiten. Die Sommerschule ist auf die Vertiefung der Kenntnisse der Teilnehmer über die Konzeption des Ordoliberalismus und der Sozialen Marktwirtschaft sowie über die praktischen Erfahrungen bei der Umsetzung des Models der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland, Polen und Litauen gerichtet. Im Rahmen der Sommerschule sind Diskussionen über die Vermittlung von Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft an den Hochschulen sowie über die Chancen für eine erfolgreiche Umsetzung des Models der Sozialen Marktwirtschaft in Belarus geplant.

PROGRAMM

Mittwoch, 9. Juli 2014

  • Ankunft der TN in Kaunas, Einchecken im Hotel
  • Eröffnung der Sommerschule, Einführung ins Programm, Vorstellung der TN
  • Präsentation von Bildungs- und Wissenschaftsprojekten der Europäischen Forscherassoziation “Oikonomos”, Alexander Shamiakin
  • Vortrag “Quellen der Konzeption des Ordoliberalismus und der Sozialen Marktwirtschaft”, Dr. Siarhiej Lukin. Fragen und Diskussion

Donnerstag, 10. Juli 2014

  • Vortrag “Katholische Soziallehre und Konzeption des Ordoliberalismus”, Prof. Dr. Kanstancin Holubieu. Fragen und Diskussion
  • Vortrag “Praktische Aspekte der Umsetzung der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland nach dem II. Weltkrieg”, Dr. Julija Cajkouskaja. Fragen und Diskussion
  • Präsentation der Berichte der TN
  • Podiumsdiskussion “Stellung der Konzeption der Sozialen Marktwirtschaft im akademischen Milieu und in der Hochschulbildung in Belarus: Herausforderungen und Lösungen. Moderation: Alexander Shamiakin

Freitag, 11. Juli 2014

  • Vortrag “Ordoliberalismus und Soziale Marktwirtschaft: Moderner Blick aus Deutschland”, Prof. Dr. Piotr Pysz, F&A
  • Vortrag “Konstituierende Grundsätze der Walter Eucken's Wirtschaftsordnung als Grundlage für ein System von Wirtschaftstransformationen in Belarus”, Dr. Siarhiej Lukin, F&A
  • Vortrag "Der Versuch, eine Wohlfahrtsgesellschaft in Litauen nach 1990 aufzubauen (Wirtschaftspolitik, öffentliche Finanzen, Soziales)”, Prof. Romas Lazutka, F&A
  • Vortrag “Soziale Marktwirtschaft und sozial orientierte Marktwirtschaft: eine Vergleichsanalyse”, Dr. Uladzimir Paplyka, F&A
  • Besprechung der Berichte der TN

Samstag, 12. Juli 2014

  • Podiumsdiskussion “Soziale Marktwirtschaft für Belarus: Wege zur Wirtschaftstransformation”. Moderation: Alexander Shamiakin
  • Schließung der Sommerschule. Meinungsaustausch und Zukunftspläne.
  • Auschecken und Abfahrt der TN

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kaunas, Litauen

Referenten

  • Prof. Romas Lazutka
    • Prof. Piotr Pysz
      • Dr. Siarhiej Lukin
        • Dr. Kanstancin Holubieu
          • Dr. Uladzimir Paplyka
            • Dr. Julija Cajkouskaja
              • Alexander Shamiakin

                Partner

                Bereitgestellt von

                Auslandsbüro Belarus