Veranstaltungsberichte

ТРЭЦІ СЕМІНАР У СЕРЫІ KAS-MARTENS DISCUSSION CLUB

ФОКУС ДЫСКУСІІ НА РАЗВІЦЦІ ЕЎРАПЕЙСКАЙ ПАРТЫЙНАЙ СІСТЭМЫ І НАВУЧАЛЬНЫ ВІЗІТ Ў НАТА

Трэці семінар у рамках “KAS-Martens Centre Discussion Club” быў прысвечаны развіццю і дынаміцы трансфармацыіі еўрапейскай партыйнай сістэмы, а таксама сучасным выклікам для яе. У той жа час ён уключаў у сябе навучальны візіт у Цэнтр перадавога вопыту НАТА па энергетычнай бяспецы ў Вільні.

Auswahltagung der Ausländerförderung in Vilnius

Bewerber aus Belarus und Polen geprüft

Vom 15. bis 17. Juni fand im Auslandsbüro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Auswahltagung für Deutschlandstipendien der Ausländerförderung statt. An der Tagung nahmen der Leiter der Ausländerförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Nils Abraham, sowie die Auslandsmitarbeiter Elisabeth Bauer und Dr. Wolfgang Sender teil. Als Mitprüfer konnte auch ein Vertreter der Europäisch-Humanististischen Universität aus Vilnius gewonnen werden. Weitere Prüfer auf der Tagung waren Frau Sandra Feuerherd von der Deutschen Botschaft Wilna und Frau Rita Lapiniene, Vorsitzende des IPS-Vereins Litauen.

ДРУГІ СЕМІНАР У СЕРЫІ KAS-MARTENS DISCUSSION CLUB

ТРЭНІНГ ПА ДЭБАТАХ І МЕТАДАХ АРГУМЕНТАЦЫІ І КАНЦЭПЦЫІ ДЗЯРЖАВЫ І СУВЕРЭНІТЭТУ Ў МІЖНАРОДНЫМ ПУБЛІЧНЫМ ПРАВЕ

27-29 траўня удзельнікі “KAS-Martens Centre Discussion Club” наведалі двухдзённы трэнінг па дэбатах, які быў сканцэнтраваны на метадах аргументацыі, навыках пабудовы поўнапамернай прамовы і прыманні розных роляў у дэбатах.

Förderung der Diskussion zwischen Regierung und Gesellschaft zur Denkmalpflege in Belarus

Bewahrung des historisch-kulturellen Erbes im Fokus

In Zusammenarbeit mit der Belarussischen freiwilligen Gesellschaft zum Schutz der historischen und kulturellen Denkmäler organisierte die KAS Belarus vom 30. April bis 1. Mai 2016 eine wissenschaftlich-praktische Konferenz zum Thema „Probleme des Schutzes und der Auslegung der historischen und kulturellen Denkmäler. Öffentlich-private Partnerschaft“ in Nanosy am Narotsch-See.

ПЕРШЫ СЕМІНАР У СЕРЫІ KAS-MARTENS DISCUSSION CLUB

ФОКУС НА АКАДЭМІЧНЫМ ПІСЬМЕ І ЎВЯДЗЕННЕ Ў АСНОЎНЫЯ ПАЛІТЫЧНЫЯ ІДЭАЛОГІІ

28-30 красавіка ў Вільні адбылося стартавае мерапрыемства ў рамках “KAS-Martens Centre Discussion Club” - серыі семінараў і практыкумаў, арганізаванай Цэнтрам еўрапейскіх даследаванняў Вілфрыда Мартэнса сумесна з прадстаўніцтвам Фонду імя Конрада Адэнаўэра па Беларусі і фінансаванай Еўрапейскім парламентам.

Eine gewisse Mindestkompatibilität der Wirtschaft in Belarus und der EU muss erreicht werden

Interview mit Dr. Wolfgang Sender in der Zeitung "Sowjetskaja Belarussia"

In einem Interview mit einer der auflagenstärksten Zeitung in Belarus, "Sowjetskaja Belarussia", hat der Auslandsmitarbeiter für Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Wolfgang Sender, Einschätzungen zu einem neuen Positionspapier der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu Belarus gegeben, das am 16. Februar 2016 durch die Arbeitsgruppe Außenpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag verabschiedet wurde. Das Interview erschien am 18. Februar 2016.

Hans-Gert Pöttering: Intensivierten Dialog mit Belarus führen

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hans-Gert Pöttering, hat die Schritte, welche die Republik Belarus in der letzten Zeit unternommen hat, um eine stärkere Annäherung an die Europäische Union zu erreichen, nachdrücklich begrüßt: „Für die weitere Verbesserung der gegenseitigen Beziehungen ist es wichtig, jetzt einen intensivierten Dialog zu führen“, sagte Hans-Gert Pöttering im Anschluss an einen eintägigen Aufenthalt in der belarussischen Hauptstadt Minsk. Dieser Dialog müsse aber, so Pöttering, mit allen Teilen der belarussischen Gesellschaft geführt werden.

KAS-Martens Centre Discussion Club

New workshop series for Belarusians

In 2016 the Belarus Country Office of the Konrad Adenauer Foundation, in cooperation with the Wilfried Martens Centre for European Studies (Brussels), is starting a new workshop series: the “KAS-Martens Centre Discussion Club”. The aim of this initiative is to set up a non-partisan learning, professionalisation, discussion and exchange of ideas club for high-qualified Belarusian students and young professionals.

Konferenz zum Jahrestag der Friedensverhandlungen zur Ukraine in Minsk

Makej: Ukraine-Krise stellt Fähigkeit zur Bewältigung globaler Krisen auf den Prüfstand

Am ersten Jahrestag der Friedensgespräche von Minsk veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung am 11. Februar 2016 eine Expertenkonferenz zur Ukraine in Minsk. Die Veranstaltung wurde im Rahmen des "Minsk Dialogs" gemeinsam mit dem Liberalen Club aus Belarus durchgeführt. Erstmals in der Geschichte der Konrad-Adenauer-Stiftung sprach dabei der belarussische Außenminister Wladimir Makej auf einer Veranstaltung der Stiftung. Neben Makej nahmen der Sonderbeauftragte des OSZE-Vorsitzenden, Martin Sajdik, sowie rund 30 Experten aus Belarus und den Teilnehmerstaaten des Normandieformates teil.

Erster Winter Media Workshop für belarussische Nachwuchskräfte

Vom 6. bis zum 10. Januar fand in Vilnius der erste Winter Media Workshop für belarussische Nachwuchskräfte statt. Hierzu hatte das Auslandsbüro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung herausragende Absolventen früherer Seminare und vielversprechende Bewerber eingeladen, die für ihre aktuelle und künftige Arbeit sowie ehrenamtliche Aktivitäten Erfahrungen im Umgang mit Medien und Öffentlichkeit benötigen.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.