Veranstaltungsberichte

Bulgarischer Innenminister a.D. zu Besuch in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Tzvetan Tzvetanov, bulgarischer Innenminister a.D., hat in Berlin die Konrad-Adenauer-Stiftung besucht. Gesprächsthema war unter anderem die innenpolitische Situation in dem EU-Mitgliedsland.

http://www.kas.de/upload/bilder/2013/04/130426_Bulgarien_Innenminister_ad.jpg
(v.l.n.r.) Dr. Marco Arndt, Leiter des KAS-Auslandsbüros Bulgarien, Dr. Beatrice Gorawantschy, Leiterin Team Asien und Pazifik der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Tzvetan Tzvetanov, bulgarischer Innenminister a.D. und stellvertretender Vorsitzender der Partei GERB (Bürger für eine europäische Entwicklung Bulgariens) und Tim Peters, Referent Mittel- und Osteuropa der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit.

Der bulgarische Innenminister a.D. und stellvertretende Vorsitzende der Partei GERB (Bürger für eine europäische Entwicklung Bulgariens), Tzvetan Tzvetanov, hielt sich am Freitag, 26. April, zu einem Besuch in Berlin auf. Für die Konrad-Adenauer-Stiftung begrüßte Dr. Beatrice Gorawantschy von der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit den Gast. Gesprächsthemen waren unter anderem die innenpolitische Situation in dem EU-Mitgliedsland, Fragen der Energieversorgung in Deutschland und Bulgarien sowie Aspekte der regionalen Stabilität auf dem Balkan. Begleitet wurde der Minister a.D. von Dr. Marco Arndt, Leiter des KAS-Auslandsbüros in Sofia. Zuvor war Tzvetan Tzvetanov im Deutschen Bundestag mit mehreren Abgeordneten zusammengetroffen, um die deutsch-bulgarischen Beziehungen zu vertiefen und über Herausforderungen für die europäische Politik zu sprechen.

Ansprechpartner

Thorsten Geißler

Leiter des Auslandsbüros Bulgarien

thorsten.geissler@kas.de +359 2 943-4388 +359 2 943-3459