Veranstaltungsberichte

Kirche und Gesellschaft in Deutschland

Vom 27. April bis 1. Mai besuchte eine hochrangige Delegation der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche Deutschland.

Ziel war es, die gesellschaftspolitische und soziale Rolle der katholischen und der evangelischen Kirche zu diskutieren und zu veranschaulichen, wie die Kooperation mit kirchlichen Laienorganisationen funktioniert und durch eine professionelle Medienarbeit umgesetzt wird.

Gesprächspartner waren Landespfarrer Markus Schäfer vom Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche in Düsseldorf, Christoph Heckeley, Pressesprecher des Erzbistums Köln, Dr. Matthias Meyer, Leiter des Bereichs Kirche und Gesellschaft bei der Deutschen Bischofskonferenz, Dr. Claudia Lücking-Michel MdB, Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des ZdK. Abschließend besuchte die Gruppe den Bund Katholischer Unternehmer und die Caritas in Köln. Hier waren Gesprächspartner der Geschäftsführer Dr. Martin Schoser, Dr. Franz Rottländer, Vorsitzender der Diözesangruppe Bonn, Dr. Helmut Loggen, Stellv. Direktor des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln und Frau Raab, Leitung der Abteilung Europa und Arbeitsmarktpolitik.

Ferner wurden die Teilnehmer durch Bürgermeister Hans-Werner Bartsch im Rathaus der Stadt Köln begrüßt und durch Erzpriester Sokratis Ntallis von der Griechisch-Orthodoxen Kirche in Bonn empfangen.

Den Abschluß bildete ein Besuch des Kölner Doms und einem Gespräch mit Domdechant Msgr. Robert Kleine.