Expertengespräch

Die Rolle Chinas in der internationalen Finanzarchitektur

Herausforderungen für multilaterale Wirtschaftskooperation

Die Finanz- und Wirtschaftskrise führte dramatisch die globale Vernetzung internationaler Finanzströme vor Augen.

Details

Im multilateralen Wirtschaftsdialog müssen seither große Herausforderungen überwunden werden, um das Vertrauen in die internationalen Finanzmärkte/regulierungen wiederherzustellen. Der Volksrepublik China kommt bei diesem Prozess in den letzten Jahren eine immer bedeutendere, zentrale Rolle zu.

Dieses Fachgespräch organisierte das Shanghai Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem „Zentrum Chinas Transnationaler Beziehungen“ der Universität für Wissenschaft und Technologie, Hong Kong.

Der Hauptreferent Hartmut Koschyk, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Finanzen analysierte mit Vertretern der chinesischen und internationalen Fachwelt sowie prominenten Journalisten in Hongkong und Shanghai (Prof. David Zweig, Direktor, Center on China’s Transnational Relations, Hong Kong University of Science and Technology; Frank Ching, Journalist und Kommentator u.a. für die renommierte „South China Morning Post“; David Dodwell, Chief Executive, Strategic Access Limited und ehemaliger Financial Times Korrespondent) Chinas Wirken im transnationalen Wirtschaftsdialog.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hongkong

Referenten

  • Hartmut Koschyk
    • Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für FinanzenProf. David Zweig
      • Direktor
        • „Zentrum Chinas Transnationaler Beziehungen“ der Universität für Wissenschaft und Technologie
          • Hong Kong
            Kontakt

            Thomas Awe

            Die Rolle Chinas in der internationalen Finanzarchitektur