Expertengespräch

Rechtsfragen in Deutschland und China - Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Kooperation

Eine Delegation des Rechtssausschusses des Deutschen Bundestags informierte sich am 10. Oktober 2011 im Fachgespräch mit KAS-Altstipendiaten über neue Entwicklungen des chinesischen Rechtssystems.

Details

Eine Delegation des Rechtssausschusses des Deutschen Bundestags unter Leitung des Vorsitzenden MdB Siegfried Kauder (CDU/CSU) traf in Peking auf KAS-Altstipendiaten, um über neue Entwicklungen im chinesischen Rechtssystem, wie zivilrechtliche Themen und Fragen zur Rechtsethik, sowie neue Tendenzen in höchstgerichtlichen Entscheidungen in China, zu diskutieren. Die internationalen Experten debattierten die chinesische Rechtslage, die Rolle Chinas bei der Überwindung der Wirtschaftskrise in Europa und die Sicherheit von abgeschlossenen Verträgen zwischen deutschen und chinesischen Partnern; die Entwicklung der Rechtsethik in China und Spannungen zwischen chinesischer Richterschaft und Anwaltschaft wurden dabei nicht ausgeklammert. Auf welche Weise die deutsch-chinesische Zusammenarbeit auf juristischer Ebene vertieft werden kann, stand im Mittelpunkt der Diskussion.

Im Anschluss and das intensive Gespräch konnten alle Teilnehmer auf Einladung eines Altstipendiaten bei einem Mittagessen die Diskussion fortführen und weitere dringliche Fragen des deutsch-chinesischen Rechtsstaatsdialogs erörtern.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Peking

Kontakt

Thomas Awe

Rechtsausschuss Bundestag 2011/2 KAS/Peking
Rechtsausschuss Bundestag 2011/2 KAS/Peking
Rechtsausschuss Bundestag 2011 KAS/Peking
Rechtsausschuss Bundestag 2011 KAS/Peking
Rechtsausschuss Bundestag 2011/4 KAS/Peking
Rechtsausschuss Bundestag 2011/4 KAS/Peking
Rechtsausschuss Bundestag 2011/6 KAS/Peking
Rechtsausschuss Bundestag 2011/6 KAS/Peking