Veranstaltungsberichte

Aktuelle Entwicklungen entlang der Taiwan-Straße

Bei einem Fachgespräch trafen KAS-Stipendiaten auf chinesische Experten, um die neuesten Entwicklungen entlang der Taiwan-Straße zu analysieren.

Anfang des Jahres wurde der amtierende Präsident Taiwans, Ma Ying-jeou, Spitzenkandidat der Guomindang (GMD), wiedergewählt. In der Volksrepublik China wird dies als Erfolg Pekings angesehen. Es besteht national und international die Hoffnung auf eine weitere Stabilisierung der Cross-Strait -Beziehungen. Dabei hängt die Entwicklung allerdings von zahlreichen Faktoren ab, insbesondere von dem zukünftigen Handlungsspielraum Mas und der kommenden Führungsgeneration in der Volksrepublik China. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass die Volksrepublik China unter Xi Jinping von dem eingeschlagenen moderaten Kurs gegenüber Taiwan abweichen wird; somit trägt der Wahlausgang zur Stabilisierung der gesamten Region bei.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung entlang der Taiwan-Straße debattierten KAS-Stipendiaten mit Prof. Liu Liqun, Beijing Foreign Studies Universität, Chinas innenpolitische Handlungsspielräume in der Region. Dabei stellten die Teilnehmer besonders die Frage nach Chinas nationaler Identität.

Veranstaltungsberichte
17. August 2012
Eröffnung der Veranstaltungsreihe: Der Akademische Austausch im Globalisierungszeitalter