Veranstaltungsberichte

Jugend und Politik

von Dr. Peter Hefele

Shanghai Talk an der Deutschen Schule Shanghai mit Dr. Peter Hefele

Auf Einladung der Deutschen Schule Shanghai / Standort Puxi diskutierte der Leiter des KAS Shanghai, Dr. Peter Hefele, mit Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe über Möglichkeiten einer politischen Beteiligung.

Sind Jugendliche immer weniger an Politik interesiert? Wie können sich deutsche Jugendliche in China in die deutsche Politik einbringen? Gibt es auch in Shanghai selbst Möglichkeiten, sich politisch zu betätigen?

Die rund 60 Schüler der Deutschen Schule Shanghai führten über die Fragen eine engagierte Diskussion, die zeigte, dass von einem mangelnden Interesse Jugendlichen an Politik nicht die Rede sein kann. Aber gerade für junge Menschen im Ausland ist es sehr schwierig, sich von Ausland aus aktiv politisch in der deutschen Politik zu betätigen.

Neue Medien, wie Blogs, bieten aber mittlerweile die Möglichkeit, sich auch aus Shanghai in die politische Diskussion einzubringen. Dabei umfasst Politik ein breites Feld, das von politischen Jugendorganisationen über Umweltverbände bis hin zu kirchlichen und karitativen Einrichtungen reicht. Überall geht es um das Engagement für die Gemeinschaft und es werden Fähigkeiten vermittelt, Menschen für Ideen zu überzeugen und Gruppen zu führen.

Schwierig bleibt ein Engagement vor Ort, weil es in China keine politischen Organisation gibt, die Ausländern offen stehen.

Dr. Hefele appellierte auch an die Schülerinnen und Schüler, von ihren Erfahrungen in China bei Besuchen in Deutschland intensiv und authentisch zu berichten und damit die Kenntnis über die Entwicklung in Asien zu vertiefen.

Kontakt

Tim Wenniges