Veranstaltungsberichte

Moderne Führung: von Eigenverantwortung zu gesellschaftlicher Verantwortung

Ein Workshop mit KAS/SUIBE-Stipendiaten des Jahrgangs 2014/2015

Die diesjährigen Stipendiaten des KAS-Partners Shanghai University of International Business and Economics (SUIBE) erhielten in einem dreitägigen Wochenend-Workshop ein Training zur Persönlichkeitsentwicklung und entwickelten Möglichkeiten, verantwortungsvoll zur Entwicklung der Gesellschaft beizutragen.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom Shanghaier Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Shanghaier Beratungsfirma Constellations International. Der Workshop gab den Studenten die Gelegenheit, ein Verständnis für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, der Arbeit in Teams und Organisationen und aktivem gesellschaftlichem Handeln zu entwickeln. In diesem Jahr standen Anforderungen an moderne Führungskräfte im Mittelpunkt.

Theoretische Einsichten und praktische Übungen ermöglichten Einsichten in persönliche Charakter- und Führungsqualitäten, vermittelten Offenheit und stießen zu kreativem Denken und effektiver Teamarbeit an – wichtige Fähigkeiten für 20 Teilnehmer in ihrer zukünftigen Berufstätigkeit.

Welchen Herausforderungen sich heute Führung in (multinationalen) Unternehmen, aber auch bei sozialem Engagement gegenüber sieht, vermittelte die deutsche Unternehmerin Julia Güsten anschaulich an ihrem eigenen Lebens- und Berufsweg.

Was gesellschaftliche Verantwortung bedeuten kann, wurde am Beispiel des deutschen Siemens-Managers John Rabe aufgezeigt, der 1937 durch die Errichtung einer Schutzzone Hunderte von Einwohnern Nanjing vor der Ermordung durch die japanische Besatzungsarmee gerettet hat. Ein Besuch in seinem ehemaligen Wohnhaus und heute Gedenkstätte im Zentrum Nanjings führte dies eindrucksvoll vor Augen.

Durch das Gespräch mit Frau Güsten und den Besuch des John Rabe-Hauses in Nanjing wurden wichtige Eigenschaften von Führungskräften vermittelt: Vision, Geduld und Durchhaltevermögen, Leidenschaft und Verantwortungsbewusstsein.

Die Shanghai University of International Business and Economics ist der Hauptpartner der KAS Shanghai. Das einjährige Stipendiatenprogramm für Studierende von SUIBE beinhaltet Exkursionen und Workshops. Damit sollen die Teilnehmer Einblicke in die reale Welt von Unternehmen erhalten, aber auch die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln.

Kontakt

Tim Wenniges