Veranstaltungsberichte

Wirtschafts- und Ordnungspolitische Herausforderungen in Deutschland

Das Regionalprogramm Soziale Ordnungspolitik in Asien und KAS | Peking organisierten am 12.7 ein Expertengespräch mit Dr. Fuchs MdB über die Auswirkungen wirtschafts- und ordnungspolitischer Maßnahmen auf den Wirtschaftssektor in Deutschland und China.

Die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft stehen im Zentrum der deutschen Ordnungspolitik. Dabei spielt ein fairer Wettbewerb, der Wachstum und Wohlstand auf Dauer sichern kann, eine wichtige Rolle. Ferner besteht der Kern der Marktwirtschaft ebenso aus einer Ethik der Verantwortung, bei dem nachhaltiges Wachstum mit sozialem Ausgleich einen unabdinglichen Eckpfeiler darstellt.

Die aktuelle Schuldenkrise stellt die Belastbarkeit der einzelnen EU-Mitgliedsstaaten auf die Probe und birgt die Gefahr einer Entsolidarisierung. Sie legt zugleich gravierende Fehler offen, die bei der Einführung des Euros begangen wurden. Nach dem Ergreifen weitreichender Stabilitätsmechanismen fällt das Fazit von Dr. Michael Fuchs, MdB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion, dennoch positiv aus: Die Europäische Union und Deutschland im Speziellen, stehe vor einer erfolgversprechenden Zukunft. Zwar müsse weiterhin intensiv an der Krisenbewältigung gearbeitet werden, jedoch bleibe die EU ein wettbewerbsfähiger Akteur im weltweiten Markt.

Dr. Fuchs wies auf die schwindende Bedeutung individueller Länder in einer globalisierten Welt hin. In diesem Prozess sei es unabdinglich, wirtschaftlichen Zonen mehr Bedeutung beizuwohnen; die Euro-Zone würde von einem engeren politischen Zusammenwachsen seiner Mitgliedsstaaten zweifellos profitieren. Teil eines solchen Prozesses sei das Streben nach innerer Harmonie, das eine striktere Durchsetzung der Maastricht-Kriterien sowie einer Angleichung von arbeitsmarktpolitischen Reformen voraussetze. Ferner sei die Wahrung der nationalen Souveränität ein maßgeblicher Eckpfeiler und zugleich eine enorme Herausforderung in Zeiten einer rapide fortschreitenden Globalisierung.

Dieses Fachgespräch bot chinesischen und deutschen Experten die Möglichkeit,

auf Deutschland, Europa und China bezogene wirtschaftspolitische Fragestellungen kritisch zu diskutieren. Von chinesischer Seite nahmen hochrangige Vertreter chinesischer Think Tanks und wissenschaftlicher Einrichtungen an der Debatte mit Dr. Michael Fuchs MdB teil.

Internetauftritt des Regionalprogramms Soziale Ordnungspolitik in Asien (SOPAS)>>