Publikationen

Der Euro in den baltischen Staaten

Litas, Lats und Kronen adé?

Nach dem Beitritt zur EU im Mai des vergangenen Jahres warten auf die baltischen Staaten neue Herausforderungen. Die Einführung des Euro ist eine solche. Wann wird der Euro eingeführt? Wie bereiten sich die Staaten darauf vor? Wer ist für den Euro und wer bevorzugt die alte Währung? Auf diese Fragen gibt der KAS-Newsletter Antworten.

Regierungskrise in Estland vorläufig beigelegt

Rein Lang als neuer Außenminister ernannt

Die Entlassung der estnischen Außenministerin Ojuland (Reformpartei) auf Verlangen von Ministerpräsident Juhan Parts hatte seine Regierung in der vergangen Woche in eine ernste Krise gestürzt. Mit der Ernennung Rein Langs zum neuen Außenminister scheint die Krise zunächst beigelegt. Ob die Koalition aber bis zum Ende der Legislaturperiode weiterregieren kann, bleibt ungewiss.

Die baltischen Staaten sind gerüstet

Eine Bestandaufnahme vor dem Beitritt

Mit dem Baltikum streben Beitrittskandidaten nach Europa, die zwar noch mit erheblichen Problemen zu kämpfen haben, aber schon jetzt hohe Wachstumsraten aufweisen.

Das estnische Wirtschaftswunder

Beinahe unbemerkt von der europäischen Öffentlichkeit entwickelt sich in Estland ein Wirtschaftswunder. Hier hat sich der Wille zur Veränderung mit der Risikobereitschaft der Jugend verbunden. Das Schlagwort "just do it" ist die Losung für eine Reformpolitikm die dieses Wirtschaftswunder hervorgebracht hat. Dabei hatten noch vor 10 Jahren viele westliche Beobachter z.B. Bulgarien bessere Entwicklungschancen zugetraut als Estland.

Zeige 51 - 54 von 54 Ergebnissen.