Veranstaltungsberichte

Dritte Politische Akademie der KAS Griechenland auf Kreta

von Jeroen Kohls
Das dritte Seminar zum Kompetenzaufbau für Nachwuchspolitiker und politisch Engagierte fand vom 2. bis zum 4. Dezember 2016 in Chania auf Kreta mit der Unterstützung der Konstantinos K. Mitsotakis Stiftung statt.
Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

Wie in den zwei letzten Politischen Akademien in Loutraki und Serres gehörten auch diesmal 30 junge, hochmotivierte Mitglieder von Jugendorganisationen, Kandidaten aus kommunalen und/oder nationalen Wahlen sowie aus staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen aus Kreta zu den Teilnehmern.

Zahlreiche aktive Politiker und Experten waren als Referenten und Trainer beteiligt: Dora Bakoyannis, Mitglied des Parlaments und ehemalige Ministerin und Bürgermeisterin von Athen, nahm mit einer Rede zur Bedeutung der Partizipation junger Menschen an der Politik eine Einführung vor. Sofia Zacharaki, stellvertretende Sprecherin der ND, bot den Teilnehmern den theoretischen und praktischen Rahmen zur Planung und Umsetzung einer politischen Kampagne.

Weiterhin nahm Giannis Plakiotakis, ehemaliger Präsident der ND und Mitglied des Parlaments, eine Analyse der Migrationsherausforderungen für Griechenland und die EU vor. Lefteris Avgenakis, Sekretär des Politischen Ausschusses der ND und Mitglied des Parlaments, sprach über die Notwendigkeit von Reformen in der öffentlichen Verwaltung. Professor Nikos Papadakis, Universität Kreta, und Matthias Schäfer, Leiter des Teams Wirtschaftspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin, diskutierten mit den Teilnehmern über die politischen und sozioökonomischen Prinzipien der christlichen Demokratie und analysierten die Bedeutung des Brexit für die EU. Giannis Kefalogiannis, Parlamentarischer Sprecher der ND und Mitglied des Parlaments, sprach über seine Erfahrungen als junger Nachwuchspolitiker.

Auch diesmal wurde im Rahmen der Politischen Akademie eine geschichtliche Perspektive eröffnet: Die Teilnehmer haben die Residenz von Eleftherios Venizelos, ehemaliger Premierminister von Griechenland und politische Hauptfigur des Landes, in Chalepa besucht und dort mit Nikos Papadakis, Generaldirektor der Forschungsstiftung Eleftherios-Venizelos, diskutiert.

Kontakt

Jeroen Kohls

Jeroen Kohls bild

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

jeroen.kohls@kas.de +81 3 6426 5041
Politische Akademie Logo KAS Greece