Veranstaltungsberichte

Gedenken zum zweihundertsten Jahrestag der Unabhängigkeit Zentralamerikas (3. Sitzung)

von Annalissa Tabarini

200 Jahre Unabhängigkeit: eine Analyse der soziokulturellen Entwicklungen in Zentralamerika

Das Sekretariat für die wirtschaftliche Integration Zentralamerikas (SIECA) hat in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) eine dritte virtuelle Konferenz veranstaltet: "Zweihundertjahrfeier: Eine Analyse der soziokulturellen Entwicklungen in Zentralamerika". Der Vortrag wurde von Frau Dr. Alexandra Wallner, Senior Fellow des Zentrums für fortgeschrittene Studien Lateinamerikas in den Geistes- und Sozialwissenschaften (CALAS) der Universität in Costa Rica, gehalten.

Wallner ist eine deutsch-salvadorianische Dozentin und Forscherin, die sich auf mittelamerikanische Literaturen und Kulturen spezialisiert hat. Sie hat an der Universität Potsdam in Romanistik promoviert, nachdem sie einen MA in lateinamerikanischer Literatur an der Universität von Costa Rica erworben hatte. Seit 2021 ist sie Senior Fellow am Zentrum für fortgeschrittene Studien Lateinamerikas in den Geistes- und Sozialwissenschaften (CALAS) an der Universität von Costa Rica.

In ihrem Vortrag befasste sie sich mit den folgenden Themen:

1. Zentralamerika: Kulturelle Vielfalt, ein multikultureller Raum

2. Merkmale der ersten Jahrhundertfeier

3. Auf dem Weg zur Zweihundertjahrfeier: die Krise des liberalen Staates (um die 1930er) und die Krise von autoritären Regierungsformen: kulturelle Formen werden produziert und überleben unter Autoritarismus

4. Der kulturelle Kontext der Zweihundertjahrfeier: demokratische Übergänge

5. Der kulturelle Kontext der Zweihundertjahrfeier, das 21. Jahrhundert: die Diaspora und die Exilierten, ein globalisiertes Zentralamerika in Bewegung

Es gab ingesamt 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich online an Umfragen und Diskussion beteiligen konnten.

Zur Video-Aufnahme der Sitzung

 

Kontakt

Annalissa Tabarini

Annalissa Tabarini bild

Koordinatorin Stipendien

annalissa.tabarini@kas.de +502 2380-5122 +502 2380-5115