Veranstaltungsberichte

Gedenken zum zweihundertsten Jahrestag der Unabhängigkeit Zentralamerikas (4. Sitzung)

von Annalissa Tabarini

200 Jahre Unabhängigkeit: die Herausforderungen für die Region Zentralamerika

Am Mittwoch, dem 22.9.2021, haben das Sekretariat für die wirtschaftliche Integration Zentralamerikas (SIECA) und die Zentralamerikanische Bank für wirtschaftliche Integration (CABEI) in Zusammenarbeit mit der Konrad Adenauer Stiftung (KAS) ein virtuelles Forum über die Herausforderungen für die Region Zentralamerika veranstaltet. Vortragende waren: Adriana Velásquez, Luis Padilla Vassaux und Dr. José Deras.

Die Beiträge über die Herausforderungen für die Region Zentralamerika:

1. Luis Padilla Vassaux betonte in seiner Analyse der zentralamerikanischen Politik, dass "die wichtigste politische Herausforderung für die zentralamerikanischen Länder darin besteht den Integrationsprozess zu  überdenken und zwar mit der Einbeziehung des Privatsektors, um letztendlich der zentralamerikanischen Integration ein selbständiges Element zu verleihen."

2. Der Schwerpunkt des Vortrags von Dr. José Deras lag auf der wirtschaftlichen und kommerziellen Entwicklung der Region, insbesondere im Hinblick auf ein gesichertes Einkommen, die Überweisungen aus dem Ausland und die Überwindung der Ungleichheit. Deras betonte vor allem, dass es notwending sei, in der Region ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu fördern.

3. Adriana Velásquez stellte die sozialen Aspekte vor und nannte die drei wichtigsten Herausforderungen für die Länder in der Region: 1. die von COVID-19 ausgelösten Gesundheits-, Wirtschafts- und Steuerkrisen 2. die Folgen des demografischen, technologischen und ökologischen Wandels sowie 3. die multifaktorielle Ungleichheit in der Verteilung der Entwicklung.

Es nahmen ingesamt 86 Teilnehmer am virtuellen Forum teil.

4. Sitzung

Kontakt

Annalissa Tabarini

Annalissa Tabarini bild

Koordinatorin Stipendien

annalissa.tabarini@kas.de +502 2380-5122 +502 2380-5115