Online-Seminar
Ausgebucht

Der Balkan – das ewige Pulverfass?

Online-Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V.

Wir diskutieren die aktuelle Lage und mögliche Entwicklungen.

Details

Stari most, Mostar/Bosnien-Herzegowina Pixabay
Stari most, Mostar/Bosnien-Herzegowina

So diffus wie der Begriff „Balkan“, erscheinen auch die politischen Verhältnisse in der Region. Eigentlich ist sie nach dem gleichnamigen Gebirge benannt, das vornehmlich im heutigen Bulgarien liegt. Allerdings meint man hierzulande mit „Balkan“ im Wesentlichen das Gebiet mit Zentrum im ehemaligen Jugoslawien. So politisch zerstritten, wie die Region ist, so vielfältig ist sie auch, ethnisch, religiös und kulturell.

Wie ein roter Faden ziehen sich Konflikte und Kriege durch die Geschichte des Balkans. Seit jeher war er Spielball von Regional- und Großmächten. Auch heute sind religiöse und ethnische Konflikte zwischen und innerhalb der einzelnen Staaten in der Region an der Tagesordnung. Und es ist wieder ein Machtpoker um sie im Gange zwischen Russland, mit Serbien verbündet, die westliche Staatengemeinschaft und China, das mit seinem „Neue Seidenstraßen-Projekt“ längst in der Region Fuß gefasst hat.

Zuletzt waren die Wahlen in Bosnien und Herzegowina medial präsent, und relativ unbeachtet von der Öffentlichkeit hat das deutsche Parlament der Entsendung deutscher Soldaten in das Land zugestimmt. Grund genug, sich mit der Gemengelage in der Region auseinanderzusetzen. Einen genaueren Blick wollen wir im zweiten Teil auf den Kosovo-Konflikt werfen.

 

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. (DAG) statt.

Anmeldeschluss: 26. Oktober 2022

Teilnahmegebühren: keine

Bitte melden Sie sich über den Button rechts zu der Veranstaltung an. Im Anschluss erhalten Sie zunächst eine automatische Bestätigungsmail. Zeitnah vor der Veranstaltung werden Sie die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting bekommen. Sie müssen sich dann nur noch bei Zoom für die Teilnahme an dem von der DAG gehosteten Seminar registrieren.

 

Programm

Samstag, 29.10.2022

ab 10.15 Uhr
Einfinden im Zoom Room und Technik-Check
(für Tagungspersonal)

10.30 Uhr
„Einlass“ der Teilnehmer, Begrüßung und Einführung
Felix Kraft
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Michael Simon
Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.
Marion Sendker
Journalistin und Moderatorin

 

10.40 – 11.45 Uhr
Der Westbalkan nach den Wahlen in Bosnien-Herzegowina
Prof. Dr. Marie-Janine Calic
Professorin für Ost- und Südosteuropäische Geschichte,
Ludwig-Maximilians-Universität München


11.45 – 11.55 Uhr
Pause

11.55 – 13.00 Uhr
Serbiens EU-Beitrittsprozess in Zeiten des Ukrainekriegs
Jakov Devcic
Leiter des Auslandsbüros Serbien / Montenegro der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


Programmänderungen vorbehalten

VA-Nummer: B65-221029-W
Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt. Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen. Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

ZOOM

Referenten

  • Prof. Dr. Marie-Janine Calic
    • Jakov Devcic
      Kontakt

      Felix Kraft

      Felix Kraft

      Referent Politisches Bildungsforum Hessen

      felix.kraft@kas.de +49 611 - 15 75 9814 +49 611 - 15 75 98 19