Vortrag

Resilienz stärken!

Cybersicherheit als zentrale Kategorie im digitalen Zeitalter / Wiesbadener Tischgespräch der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der Schutz von Daten, kritischer Infrastruktur und digitalen Diensten vor Angriffen, Sabotage und Spionage muss angesichts der fortschreitenden Digitalisierung und Vernetzung als zentrale Aufgabe staatlichen Handelns gestärkt werden. Dies ist besonders wichtig, da sich die Bedrohungslage durch eine Zunahme an Cyberkriminalität und Cyberangriffen staatlicher Akteure verschärft. Cybersicherheit muss künftig elementarer Bestandteil aller Politikfelder sein.

Details

Sven Herpig Sven Herpig
Sven Herpig

Bei der Stiftung Neue Verantwortung (SNV) befasst Sven Herpig sich vorrangig mit der deutschen Cyber-Sicherheitsarchitektur, Verschlüsselungspolitik, Staatlichem Hacken und Schwachstellenmanagement, dem Schutz der Wahlen in vernetzten Gesellschaften und der Sicherheit von Machine Learning Anwendungen.

Sven Herpig hat sich seit dem Beginn seiner akademischen Ausbildung mit der Schnittmenge von Cyber-Raum und internationalen Beziehungen beschäftigt. Hierzu gehören die Anwendung der Konstruktivismus-Theorie auf Diskurse im Internet, staatliche Möglichkeiten zur Regulierung des Internets, sowie die strategische Bedeutung von staatlichen Cyber-Operationen. Er ist Visiting Research Fellow an der University of Hull und war als Lehrbeauftragter am Center for Global Studies der Universität Bonn tätig.  Bevor er zur SNV kam, arbeitete Herpig mehrere Jahre bei deutschen Bundesbehörden im Bereich IT-Sicherheit.

 

Für die Veranstaltung in Frankfurt um 18 Uhr klicken Sie bitte hier.

Programm

Montag 05. September 2022

12.30 – 12.35 Uhr Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

Dr. Thomas Ehlen

12.35 – 13.50 Uhr Einführender Beitrag

Dr. Sven Herpig, Leiter Internationale Cybersicherheitspolitik, Stiftung Neue Verantwortung

Anschließend Diskussion

13.50 – 14.00 Uhr Abschlussrunde

Weitere organisatorische Hinweise

Beachten Sie bitte die am 05. September in Wiesbaden geltenden Corona-Regelungen für öffentliche Veranstaltungen. Rechtzeitig vor der Veranstaltung werden wir den angemeldeten Personen gegebenenfalls erläuternde Hinweise übermitteln.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Während der Veranstaltung wird ein Imbiss gereicht, zu dem Sie die Konrad-Adenauer-Stiftung einladen wird. Wir bitten Sie, die Kosten für Getränke Ihrer Wahl selbst zu tragen.

Melden Sie sich bitte bis 31. August an.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit der Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Ihre persönlichen Daten werden gemäß Datenschutzgrundverordnung verarbeitet. Ihre Daten werden im Rahmen unserer Veranstaltungsorganisation genutzt.  Dieser Nutzung stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu.  Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unter www.kas.de einsehen. Anregungen und Hinweise senden Sie bitte an feedback-pb@kas.de.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hotel Oranien
Platter Straße 2,
65193 Wiesbaden
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Sven Herpig
    • Leiter für Internationale Cybersicherheitspolitik
    • Stiftung Neue Verantwortung
Kontakt

Dr. Thomas Ehlen

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Hessen

thomas.ehlen@kas.de +49 611 157598-0 +49 611 157598-19