Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Expertengespräch

Meeting of the EEU expert network

From July 7 to July 12, 2017, a meeting of the expert network established in October 2016 on the initiative of the Representative Office of the Konrad Adenauer Stiftung was held in the Republic of Belarus.

Expertengespräch

Netzwerk zur Eurasischen Wirtschaftsunion traf sich in Belarus

Im Zeitraum vom 7 bis 12. Juli 2017 traf sich das im Oktober 2016 auf Initiative der KAS Kasachstan gegründete Netzwerk zur Eurasischen Wirtschaftsunion in Belarus.

Expertengespräch

Встреча экспертной сети ЕАЭС

В период с 7 по 12 июля 2017 года в Республике Беларусь состоялась встреча, созданной в октябре 2016 года по инициативе Представительства Фонда имени Конрада Аденауэра экспертной сети.

Expertengespräch

ЕАЕО сараптау желісінің кездесуі

2017 жылы, 7-ші мен 12-ші шілде айының кезеңінде, Конрад Аденауер атындағы Өкілеттілігінің бастамасы бойынша, 2016 жылы қазан айында құрылған, Беларус Республикасында кездесу өтті.

Event

Veranstaltung mit der Akademie der Strafverfolgungsbehörden

Am 6. März fand eine Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kasachstan mit der Führung und wissenschaftlichen Mitarbeitern der Akademie der Strafverfolgungsbehörden der Generalstaatsanwaltschaft der Republik Kasachstan statt.

Event

Kamingespräch mit Stipendiaten

Am 1. März fand ein Kamingespräch mit den Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) aus Astana statt.

Vortrag

INTERNATIONAL COOPERATION IN RESEARCH

Thomas Helm, Resident Representative of Konrad Adenauer Stiftung (KAS) to Kazakhstan, gave a lecture in the framework of an event organized by Nazarbayev University on the topic "International Research Collaboration: Knowledge and Experience".

Vortrag

Internationale Zusammenarbeit im Forschungsbereich

Thomas Helm, Leiter der KAS in Kasachstan, hielt einen Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung der Nazarbayev University zum Thema „Internationale Forschungszusammenarbeit: Kenntnisse und Erfahrungen“.

Vortrag

ЗЕРТТЕУЛЕР САЛАСЫНДАҒЫ ХАЛЫҚАРАЛЫҚ ЫНТЫМАҚТАСТЫҚ

Томас Хельм, Конрад Аденауэр атындағы Қордың Қазақстандағы өкілдігінің басшысы, Назарбаев Университетінде өткен іс-шарада «Халықаралық ғылыми ынтымақтастық: білім және тәжірибе» тақырыбына баяндамасымен бөлісті.

Vortrag

МЕЖДУНАРОДНОЕ СОТРУДНИЧЕСТВО В ОБЛАСТИ ИССЛЕДОВАНИЯ

Томас Хельм, глава Представительства Фонда им. Конрада Аденауэра (KAS) в Казахстане, выступил с докладом на в рамках мероприятия, организованного Назарбаев Университетом, с темой «Международное научное сотрудничество: знания и опыт».

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 38 Ergebnissen.

Seminar zu den Historischen Grundlagen des Parlamentarismus mit MdB Dr. Philipp Lengsfeld

"Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland konstituiert ein System von Checks and Balances, welches die Konsequenzen aus zwei Diktaturen auf deutschem Boden zieht." Mit diesem Statement begrüßte der Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kasachstan, Thomas Helm, am 28. Juli 2017 die Teilnehmer eines Seminars zu den Historischen Grundlagen des Parlamentarismus.

Modernisierung der Kohleverstromung in Kasachstan

Am 13.Juli fand ein Rundtisch zum Thema “Reduzierung der Klimaschädlichkeit und Steigerung der Effizienz im Bereich der Kohlenutzung ” in Temirtau statt, der vom KAS-Büro in Kasachstan bei ArcelorMittal in Temirtau veranstaltet wurde.

Miteinander oder gegeneinander - Trends der Interessendurchsetzung in der Außenpolitik

Zwischen 30.Juni und 2.Juli fand in Almaty das zweite Seminar für die Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung 2017 zum Thema "Miteinander oder gegeneinander - Trends der Interessendurchsetzung in der Außenpolitik" statt. Das dreitägige Seminar bot den talentierten Stipendiaten die Möglichkeit, sich Vorträge von Experten aus verschiedenen Bereichen der Außenpolitik anzuhören.

Bekämpfung der Korruption im öffentlichen Dienst, in Politik und Wirtschaft

Am 27.Juni fand in der Generalstaatsanwaltschaft ein Seminar zum Thema „Bekämpfung der Korruption im öffentlichen Dienst, in Politik und Wirtschaft“ statt. Die Veranstaltung wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kasachstan sowie von der Akademie der Strafverfolgungsbehörden bei der Generalstaatsanwaltschaft organisiert.

Präsentation des Buches „Wirtschaftliche Transformation Kasachstans“

Das Buch «Wirtschaftliche Transformation Kasachstans» wurde am 22. Mai in Astana und am 23. Mai in Almaty vorgestellt. An der Präsentation beteiligten sich die Autoren und andere eingeladene Experten.

Politische Krisenkommunikation für Pressesprecher

Am 4.Mai fand ein Seminar der KAS aus der Seminarreihe „Moderne politische Kommunikationsmittel“ im Telezentrum „Kasmedia“ in Astana statt.

PARLAMENTARISCHES SYSTEM DEUTSCHLANDS UND WIRTSCHAFTLICHE TRANSFORMATION KASACHSTANS

Von 21. bis 23. April fand in der Weltweiten Boxing Akademie das erste Seminar für die Stipendiaten der KAS 2017 zum Thema „Parlamentarisches System Deutschlands und wirtschaftliche Transformation Kasachstans als Voraussetzung für die Implementierung einer sozialen Marktwirtschaft“ statt. Eine Analyse der gegenwärtigen Situation in Politik und Wirtschaft wurde den Studenten aus verschiedenen Städten Kasachstans vorgestellt und anschließend gemeinsam diskutiert.

Trends im Bereich der internationalen Interessendurchsetzung

Mit einer Vortragsveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion erörterte die Konrad-Adenauer-Stiftung am 12. und 13. April 2017 in Astana mögliche neue Trends in der Interessendurchsetzung auf internationaler Bühne.

Logistik als ein Schlüssel zur wirtschaftlichen Transformation Kasachstans

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 7. April 2017 in Almaty eine Deutsch-kasachische Konferenz mit dem Thema „Duale Berufsausbildung in Kasachstan –Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit für Unternehmen als Teil der wirtschaftlichen Transformation“.

Trainings zur politischen Kommunikation und Townhall meetings im Gebiet Kyzylorda

Ein zweitägiges Training zur politischen Kommunikation führte das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung am 15. und 16. März im Gebiets-Akimat von Kyzylorda durch. Rund 35 Mitarbeiter aus der Öffentlichkeitsarbeit der Akimats-Verwaltung und anderer öffentlicher Einrichtungen des Gebiets, welches flächenmäßig halb so groß ist wie die Bundesrepublik Deutschland, nahmen daran teil.