Veranstaltungsberichte

Anliegen der Jugend in Kenia: Überparteilicher Strategieplan in Kiambu County

Nachwuchskräfte politischer Parteien treten den Herausforderungen ihrer Generation entgegen

Am 19. Mai 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem „National Democratic Institute“ (NDI) und deren „Inter-Party Youth Forum“ (IPYF) einen Workshop zum Thema Beteiligung der Jugend an politischen Entscheidungsprozessen. Insgesamt 21 Jugendliche und Führungspersönlichkeiten verschiedener Parteien kamen für die Veranstaltung in Ruiru zusammen. Ziel des Workshops war es, Jugendliche zu befähigen und zu motivieren, sich verstärkt in politische Entscheidungsprozesse einzubringen und Verantwortung zu übernehmen, sowie Führungsfähigkeiten auszubauen.

Launch des “Ending Drought Emergencies (EDE)”–Programms in West Pokot County

KAS unterstützt Launch Event mit mehr als 140 Teilnehmern aus dem Bereich des Managements von Dürrekatastrophen

Am 25. April 2016 lancierte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der “National Drought Management Authority (NDMA)” und der County Regierung von West Pokot das auf sechs Säulen basierende Programm „Ending Drought Emergencies (EDE)“. Der offizielle Start der Initiative wurde von einem Launch Event im Yang’at Centre in Makutano begleitet und wurde von über 140 Teilnehmern besucht.

Launch of “Ending Drought Emergencies (EDE)” Common Programme Framework in West Pokot County

KAS supports launch event to strengthen awareness on EDE and brings more than 140 stakeholders within the field of droug

On 25th April 2016 the Konrad Adenauer Stiftung (KAS) in conjunction with the “National Drought Management Authority (NDMA)” and the County Government of West Pokot launched the Common Programme Framework on “Ending Drought Emergencis” (EDE) pillars in West Pokot County.

Teilnahme der KAS an der Dritten Devolution-Konferenz in Meru County

19. – 22. April 2016

Während der mehrtägigen Konferenz hatte das KAS-Team unter der Leitung des Programmdirektors Gregor Jaecke die Möglichkeit, im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens mit ausgewählten Gouverneuren der Ziel-Counties ein KAS-Positionspapier mit den Titel „Walking through the Journey of Devolution“ vorzustellen und darüber zu diskutieren. Die anwesenden Gouverneure zeigten großes Interesse an den Ausführungen der KAS und versicherten, das Projekt in ihrem jeweiligen County mit ganzer Kraft zu unterstützen.

Diskussionsforum in Baringo zu den vorläufigen Ergebnissen der Studie über Frühwarnsysteme

Stakeholder entwickeln gemeinsamen Handlungsplan zur Umsetzung der Säule 5 der “Ending Drought Emergencies”-Initiative

Am 22. April 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Baringo ein Diskussionsforum für 41 Stakeholder. Die Diskussionsgrundlage bildeten die Ergebnisse einer von der KAS in Auftrag gegebenen Studie in den Counties Baringo und West Pokot, welche die Stärken sowie Schwächen von Frühwarnsystemen aus politischer und administrativer Sicht untersuchte.

Stakeholders’ Discussion Forum in Baringo on the Preliminary Findings of the KAS-study on Early Warning Systems

Participants develop a draft of a multi-stakeholders’ plan for operationalizing pillar 5 of the “Ending Drought Emergenc

On 22nd April 2016, the Konrad Adenauer Stiftung organized a one day stakeholders’ discussion forum held in Kabarnet, Baringo. The event brought on board 41 representatives from across the national and county government institutions, community and group representatives as well as non-state actors working within the field of food security and drought management in Baringo County. Main topics of the discussion were the findings of a study on Early Warning Systems (EWSs) commissioned by KAS, which was conducted both in Baringo and West Pokot Counties.

Advocacy-Kampagnen zum Thema „Nahrungssicherheit“ im Rahmen der BMZ-Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“ – Workshop

Vom 6. bis zum 8. April 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Kenia in Zusammenarbeit mit dem ASAL Stakeholder Forum (ASF) einen Workshop, der nichtstaatliche Akteure West Pokots im Rahmen der BMZ-Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“ über Strategien im Bereich von Advocacy-Kampagnen im Feld der Ernährungssicherheit informierte. Die Teilnehmer des Workshops diskutierten unter anderem intensiv über Möglichkeiten und verschiedene Ansätze, die Rechte der Zielgruppe noch effizienter umsetzen und implementieren zu können.

Sustained Advocacy Campaigns for Food Security: Strengthening Structures & Strategies of Non-State Actors in West Pokot

From 6th to 8th April 2016, the Konrad Adenauer Foundation Kenya in partnership with the ASAL Stakeholders Forum (ASF) West Pokot Chapter, organized a capacity building and sensitization training on the topic of food security.

"Government Procurement und Entrepreneurship"

Inklusion und demokratische Teilhabe marginalisierter Gruppen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat einen Workshop in Baringo organisiert, um über Konzepte sozialer Gerechtigkeit im Kontext der Sozialen Marktwirtschaft und vor dem Hintergrund der kenianischen Rechtstheorie wie –praxis zum Schutz sozial benachteiligter Gruppen zu informieren sowie über Möglichkeiten zu diskutieren, die – z.T. gesetzlich verankerten – Rechte der Zielgruppe auch implementieren und umsetzen zu können.

Entrepreneurship Training Seminar

Youth, Women and Persons with Disability access to Government Procurement Workshop

The training session focused on the question of how youth, women and persons living with disability can access government procurement and entrepreneurial opportunities.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.