Veranstaltungsberichte

Menschliche Entwicklung in der arabischen Welt

von Peter Molt, Helmut Reifeld
Am 23. November referierte Prof. Dr. Peter Molt in Marrakech über die humane Entwicklung in der arabischen Welt. Prof. Molt gilt als einer der besten Kenner der deutschen und internationalen Entwicklungspolitik. Er war u.a. 12 Jahre für die UNDP tätig und arbeitet bis heute mit an der Weiterentwicklung des "Bertelsmann Transformation Index" (BTI). Anbei als Download finden Sie den Diskurs (auf Französisch) von Professor Molt.

Der Human Development Report wird seit 1990 jährlich von dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen herausgegeben. Es ist ein unabhängiger Report mit der Zielsetzung, die humane Entwicklung (Gesundheit, Bildung, Wirtschaft) zu fördern, indem er sich für Ideeninnovation und praktische politische Veränderungen einsetzt.

2002 wurde der erste Arab Human Development Report veröffentlicht, der als Zielsetzung mehr politische Freiheit, Frauenrechte und Bildung in arabischen Staaten anführte. Er stellt einen Katalysator für den politischen Austausch in den arabischen Ländern dar.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion am 23. November 2012 in Marrakesch trug Prof. Dr. Peter Molt seine "Réflexions d`un Européen sur le Dévelopement Humain Arabe" vor. Molt, der als einer der besten Kenner der deutschen und internationalen Entwicklungspolitik der vergangenen 50 Jahre gelten darf, hat unter anderem 12 Jahre für die UNDP gearbeitet und in Togo, Burkina Faso und Ruanda deren Entwicklung über viele Jahre hinweg begleitet. Bis heute arbeitet er mit an der Weiterentwicklung des "Bertelsmann Transformation Index" (BTI).