Publikationen

Reuters

Corona-Pandemie in Afrika: Mehr Armut, Krisen und Konflikte?

Einblicke in Côte d‘Ivoire, DR Kongo, Mali, Südafrika, Tansania, Uganda

Die Corona-Pandemie ist auch in Afrika angekommen. Vor diesem Hintergrund berichten wir über die Situation vor Ort und werfen einen genaueren Blick nach Côte d‘Ivoire, DR Kongo, Mali, Südafrika, Tansania und Uganda. Wir gehen außerdem den Fragen nach, was die deutsche Politik tun kann, um die negativen Effekte des Corona-Virus auf dem Kontinent abzumildern und wie sich afrikanische Staaten besser vor weiteren Pandemien schützen können.

Framing the Peril

This research, undertaken by KAS Media Africa research assistant Johannes Wolf, seeks to discover the major frames highlighted by opinion leaders featured in the East African media during the initial coronavirus period.

KAS-Stipendiat aus Kamerun über seine Erfahrungen bei der südafrikanischen Zeitung „Mail & Guardian“

Amindeh Blaise Atabong ist ein kamerunischer Print- und Multimedia-Journalist, der derzeit als KAS- Stipendiat in Johannesburg für einen Master in Internationalem Journalismus studiert.

Mobile Journalism Manual now available in French

The Mobile Manual For Journalism, which was written by mojo expert Corinne Podger, is a result of the efforts of 15 journalists from Asia, Australia and Europe who came together to pool their knowledge on the different areas of mobile journalism.

Watchdog role: How Malawi media utilise question time during press briefings

In this paper, commissioned by KAS Media Africa in April 2020, Sharra, considers how the Malawian media utilised question time during political press briefings held since April 2019.

KAS-Stipendiat schreibt über seine Erfahrungen bei der südafrikanischen Zeitung „Mail & Guardian“

Aanu Adeoye ist ein nigerianischer Journalist, dessen Arbeit unter anderem bei CNN und Al Jazeera erschienen sind. Er ist aktuell Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung und studiert an der Witwatersrand University in Johannesburg auf einen Masters-Abschluss in Internationalem Journalismus. Hier schreibt er über seine Erfahrungen als ausländischer Student im Lockdown und als Aushilfsredakteur bei der Zeitung „Mail & Guardian“, sowie bei der panafrikanischen WhatsApp-Zeitung „The Continent“:

Erste WhatsApp-Zeitung für den afrikanischen Kontinent

Mit Hilfe dreier KAS-Stipendiaten wird in Johannesburg aus der Krise eine Chance geboren.

Wikimedia/Hpeterswald

Von wegen Luxusgut!

Die Medien und die Coronakrise: ein Blick in die Welt

Faktengestützte und unabhängige Berichterstattung ist in Zeiten der Covid-19-Pandemie wichtiger denn je. Doch der Blick in die Welt zeigt, dass nicht jede Regierung das so sieht.

Websites Coronavirus Africa

The arrival of the coronavirus on the African Continent has caused a rise in demand for serious news. Here are some websites and Twitter accounts that separate fact from fiction and look beyond today’s crisis.

How African Economies Work: A Guide to Business and Economics Reporting

A Guide to Business and Economics Reporting