Veranstaltungsberichte

Meinungsfreiheit und mehr: African Media Leaders Forum in Dakar

Neuer Leiter des KAS-Medienprogramms eingeführt

Ein kleines Jubiläum hat das African Media Leaders Forum (AMLF) in Dakar gefeiert: Die Konferenz fand in diesem Jahr zum fünften Mal statt. 350 afrikanische Medienbesitzer und Topjournalisten nahmen teil, so viele wie nie zuvor. Damit festigte die Konferenz ihren Platz als wichtigstes Netzwerktreffen der afrikanischen Medienlandschaft. Gleichzeitig übergab der bisherige Leiter des KAS-Medienprogramms, Markus Brauckmann, in Dakar den Staffelstab an seinen Nachfolger Christian Echle.

Unter der neuen Leitung wird sich das Medienprogramm auch weiterhin der Ausbildung und Förderung von Journalisten und Politischen Kommunikatoren in der Region widmen. Ein Ergebnis dieser Arbeit ist das Handbuch für Medienrecht im südlichen Afrika, welches das Medienprogramm beim AMLF vorstellte. Die Autorin Justine Limpitlaw, eine südafrikanische Medienrechtsexpertin, verwies bei der Präsentation des Nachschlagewerks darauf, dass die Mediengesetzgebung in zahlreichen Ländern der Region in Teilen noch immer aus der Kolonialzeit stammt. Sie forderte die Zuhörer daher dringend zu einer Diskussion über die Reform der bestehenden Mediengesetze auf und erhielt dafür viel Zuspruch.

Einen ausführlichen Bericht über das AMLF mit Fotostrecken finden Sie in Kürze auf der Homepage von KAS Medien Afrika.

Kontakt

Christoph Plate

Christoph Plate bild

Leiter des Medienprogramms Subsahara-Afrika

christoph.plate@kas.de +49 30 26996-1012
+27 (11) 214 2900-101
+27 11 214 2913
Einzeltitel
1. Februar 2021
Handbuch der Mediengesetze im südlichen Afrika (englisch)