Veranstaltungsberichte

Political bloggers meet in Addis Ababa, Ethiopia

5th annual conference of #AfricaBlogging

#AfricaBlogging members gathered in Addis Ababa in November where they exchanged views and discussed a host of topics – from political developments in Côte d'Ivoire, Kenya and Zimbabwe, to Internet and social media regulations in Africa and abroad.

Die Verantwortung der Medien in der Demokratischen Republik Kongo

Dass Medien eine Wächter- und Kontrollfunktion haben sollen, ist auch manchen Medieneigentümern in der Demokratischen Republik Kongo klar. Insbesondere Radio- und Fernsehstationen erleben in den letzten Jahren einen wahren Boom, sind sie doch die einzige Informationsquelle für viele in einem Land, in dem es keine nennenswerten Zeitungen gibt und der Internetzugang sehr teuer ist.

Africa’s muckrakers gather for #AIJC19

Investigative journalism conference brings together 400 participants from across Africa and around the world to network, learn new skills and share experiences.

During the last week of October, when Johannesburg’s purple Jacaranda trees bloom and students are writing their final exams, the University of the Witwatersrand opens its campus to the continent’s gutsy muckraking journalists for the African Investigative Journalism Conference. The AIJC is now in its 15th year – with KAS Media Africa as one of its longest serving supporters – and for #AIJC19 brought together about 400 journalists and media experts from across the continent and around the world to network, learn new skills and share their experiences.

KAS Academy hosts media perspectives from Africa

KAS Media Africa convened a panel discussion at the Konrad-Adenauer-Stiftung Headquarters in Berlin in September. The three discussants on the panel hailed from the West, East and Southern Africa. Their perspectives aptly portrayed the diversity across the media landscape in Africa.

KAS Media Africa takes journalists from the continent to Hamburg

The 11th Global Investigative Journalism Conference took place in the German harbour city of Hamburg at the end of September bringing together over 1500 investigative journalists from 131 countries.

E-lection Bridge Academy 2019 à Grand-Bassam, Côte d’Ivoire

Des jeunes politiciens d'Afrique de l'Ouest aiguisent leurs compétences en communication politique

Le nombre croissant d'internautes, même dans les régions reculées – où l'accès est rendu possible par les smartphones - a contribué à renforcer l'importance des campagnes en ligne pour les partis politiques qui sont sérieux dans leur engagement avec l'électorat.

Konferenz über die Glaubwürdigkeitskrise der Medien in Afrika und Europa

Das KAS Medienprogramm Sub-Sahara Afrika lud kürzlich mehr als 20 Journalisten, Publizisten, Medienforscher und andere Akteure aus der Branche zu einer Konferenz in Botswana.

Nach Skandalen in renommierten Medienhäusern in Afrika und Europa trafen sich Journalisten und andere Experten aus beiden Kontinenten in Gaborone, Botswana, um die Ursachen der Glaubwürdigkeitskrise zu diskutieren und Lösungen zu finden. Von neuen Geschäftsmodellen über Fact-Checking bis hin zur Pressefreiheit lieferten zahlreiche Präsentationen und Diskussionen ein detailliertes Bild vom Stand des Journalismus.

Factchecking in Afrika

Die sechste Global Fact Konferenz und die zweite Africa Facts Konferenz brachten Faktenchecker von der ganzen Welt zusammen

Faktenchecker von 145 Organisationen kamen Mitte Juni zur sechsten Global Facts Konferenz in Kapstadt, Südafrika zusammen. Bereits einen Tag vor dem Beginn trafen sich afrikanische Faktenchecker, um Herausforderungen, Ziele und Fragen ihrer Arbeit auf dem afrikanischen Kontinent zu diskutieren.

Medien und Migration: Wie die Geschichte erzählen

Ende Mai 2019 fand in Johannesburg eine Konferenz zum Thema Medien und Migration statt, die Perspektiven darüber aufzeigte, wie Journalisten über Migration berichten.

Dabei wurden insbesondere Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Berichterstattung in verschiedenen Regionen Afrikas und in Europa diskutiert.

KAS

#AfricanDemocracy

Der Beitrag von Parlamentariern zu Demokratie und Wohlstand in Subsahara-Afrika

Die KAS richtet die erste Subsahara-Afrika-Konferenz aus.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.