Vortrag

- Cicero - " ein Gegenstück zum Jahrmarkt der Mediengesellschaft"

.

Details

Einladung

zu Vortrag und Diskussion

zum Thema:

- Cicero -

“ein Gegenstück zum Jahrmarkt der Mediengesellschaft“

Wolfram Weimer

Chefredakteur von Cicero

Journalist des Jahres 2004

Wolfram Weimer studierte Geschichte und Germanistik. Nach seinem Studium war er u.a für die FAZ in Frankfurt und Madrid tätig. Vor der Gründung des Cicero war er Chefredakteur der WELT und Berliner Morgenpost. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen gehören der Hanns-Martin-Schleyer Preis 1992, der SWR-Medienpreis 2001 sowie der Newspaper Award 2002

Seit drei Jahren gibt es das Politikmagazin Cicero, das zugleich die erste meinungsbildende Zeitschrift aus der deutschen Hauptstadt ist. Cicero ist Deutschlands größtes Debattenmagazin und erreicht monatlich 440.000 Leser. Dabei legt der Gründer Wolfram Weimer großen Wert darauf, dass das Magazin Cicero ein explizites Gegenstück zur Verflachung der Medienlandschaft darstellt. Somit feiern wir eine Innovation, die sich der Qualität in der Berichterstattung verschrieben hat. „Anstatt auf Boulevard und Nutzwert setzen wir auf Salon und Denkwert“, so der Chefredakteur Weimer.

Moderation:

Julia Klöckner, MdB

Montag, 12. Februar 2007, 19.30 Uhr

Bad Sobernheim, Kurhaus Dhonau, BollAnt’s im Park

Nach dem Vortrag laden wir zu Gespräch und Umtrunk herzlich ein!

Anmeldungen bitte unbedingt schriftlich, per Postkarte, Fax oder E-mail !!!

Weißliliengasse 5 . 55116 Mainz . Tel. 06131-2016930 . Fax 06131-2016939 . e-mail: kas-mainz@kas.de

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Kurhaus Dhonau, Bollant's im Park, Bad Sobernheim

Referenten

  • Wolfram WeimerChefredakteur von CiceroJournalist des Jahrs 2004
    Kontakt

    Karl-Heinz B. van Lier

    - Cicero - _ ein Gegenstück zum Jahrmarkt der Mediengesellschaft_