Diskussion

„GESELLSCHAFTS-POLITISCHE STIMMUNG AM VORABEND DER EU-ENTSCHEIDUNG ÜBER DIE ERÖFFNUNG DER BEITRITTSVERHANDLUNGEN

MONTENEGRO

Das montenegrinische Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte in Rahmen ihres Stpendiatenprogramms am 14. Juni 2012 eine weitere „Unter uns“-Veranstaltung zum oben genannten Thema,

Details

an der Veranstaltung 18 Neu- und Alt-stipendiaten teilnahmen. Herr Henri Bohnet, Leiter der Aussenstelle für Serbien und Montenegro, hatte eine Einführungs-präsentation und leitete den gesamten Meinungsaustausch während der Veranstaltung.

Vor dem Hintergrund der Entscheidung der EU über die Eröffnung der Beitrittsverhandlungen mit Montenegro war das Ziel des Treffens, die aktuellen politischen Entwicklungen in diesem Bereich mit den Stipendiaten zu besprechen und einen gegenseitigen Meinungsaustausch zu ermöglichen.

Die KAS Stipendiaten unterstützen einstimmig den montenegrinischen Weg zur EU, sind sich aber völlig bewusst der zahlreichen anspruchsvollen Aufgaben, die vor der gesamten Gesellschaft auf diesem Weg bevorstehen. Die Entwicklungen in der Zivilgeselschaft, den Medien, der Regierung und der Opposition Montenegros und der Region waren weitere Themen, zu denen ein vielseitiger Austausch stattfand.

Am Abschluss der Veranstaltung vermittelten die Stipendiaten ihr Vergnügen über die Gelegenheit an solcher Art von Diskussions-runden teilzunehmen und auf dieser Weise eigene Kentnisse und Vorstellungen weiter auszubauen und zu profilieren.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Podgorica, Montenegro

Kontakt

Sanija Šljivančanin

Sanija Šljivančanin bild

Projektkoordinatorin

sanija.sljivancanin@kas.de +382 20 246215 +382 20 246 215