Gespräch

Demokratie und Parteien in Montenegro

„UNTER UNS“

In Rahmen des Stipendienprogramms organisierte das montenegrinische Büro der Konrad Adenauer Stiftung am 10. Februar 2010 eine weitere Veranstaltung „Unter uns“ für ihre Stipendiaten. Dieses mal war das Thema „Demokratie und Parteien in Montenegro.“

Details

Der Referent war Herr Nenad Koprivica, Assistent an der Fakultät für politische Wissenschaften in Podgorica.

In seinem Einführungsvortrag nahm Herr Koprivica zuerst Bezug zu Grundprinzipien und Grundwerten der Demokratie. Daraufhin referierte er über analytische Beobachtungen zu dezeitigen demokratischen Entwicklungen in Montenegro mit dem Schwerpunkt auf der Parteilandschaft.

Im weiteren Ablauf der Veranstaltung entwickelte sich durch Fragen und Disskussionen der Stipendiaten ein lebhafter Meinungsaustausch. Gemeinsam wurde festgestellt, dass die montenegrinische politische Szene hinsichtlich der ideologischen und programmatischen Profilierung immer noch im Transformationsprozess begriffen ist. Die meisten Parteien handeln im politischen Alltag aufgrund tagespolitischer Interessen anstatt sich im Programm abzuheben. Dies verursacht eine Verwirrung bei der Bürgerschaft, Mangel an Vertrauen und Abneigung zu Politik und Politikern. Vor diesem Hintergrund wurden starke Institutionen, verantwortungsvolle Politiker und Rechtstaatlichkeit als wichtigste Zielpunkte gekennzeichnet, die zu erreichen sind, damit das Land demokratischen Wohlstand erzielen kann.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Montenegr

Kontakt

Sanija Šljivančanin

Sanija Šljivančanin bild

Projektkoordinatorin

sanija.sljivancanin@kas.de +382 20 246215 +382 20 246 215