Veranstaltungsberichte

Überregionale Konferenz "Ziwa Letu" (unser See)

von Stefanie Brinkel

Klimawandel, Umweltverschmutzung und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen am Viktoriasee

Die Veranstaltung fand am 12. und 13. Oktober 2016 unter Einbindung der drei Anrainerstaaten Kenia, Tansania und Uganda in Mwanza statt. An der Konferenz haben mehr als 100 Gäste teilgenommen. Dazu zählen sowohl Vertreter aus dem Büro der Vizepräsidentin der Vereinigten Republik Tansania (VPO) und der Ostafrikanische Gemeinschaft (EAC) als auch regionale Experten und Institutionen mit Verantwortlichkeiten für den Viktoriasee sowie zivilgesellschaftliche Akteure und Kommunalbehörden rund um den See.

Langfristiges Ziel der Konferenz ist es, eine bessere regionale Zusammenarbeit der Anrainerländer in Gang zu bringen. Zusätzlich zielte das Veranstaltungsformat darauf ab, sowohl auf lokaler als auch auf nationaler Ebene das Bewusstsein zu schaffen und zu stärken, dass die Anrainerstaaten die Herausforderungen, die mit den Auswirkungen des Klimawandels, der fortwährenden Verschmutzung und der wenig nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen am Viktoriasee verbunden sind, nur gemeinsam bewältigen können.