Vortrag
Ausgebucht

Soziale Marktwirtschaft - Deutsches Phänomen oder allgemeingültige Philosophie

Blockseminar von ESSECR und KAS

Eigenverantwortung, Wettbewerb und soziale Verantwortung - dies sind die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft. In Deutschland ist sie bereits seit Jahrzehnten Motor zum Fortschritt, doch kann sie auch in Tunesien greifen?

Details

Mit dieser Frage beschäftigen sich vom 3.-5. Juli die Studenten der "École Supérieure des Sciences`Économiques et Commerciales de Tunis" (ESSCET) in einem, von ESSECT und KAs organisierten Blockseminar.

In schwierigen wirtschaftlichen Zeiten ist Tunesien auf der Suche nach einem Modell, welches die Probleme im Land löst. Ein aufgeblasenere öffentlicher Sektor, restriktive Marktzugänge und eine steigende Frustration behindern die wirtschaftliche Entwicklung Tunesiens zunehmend. Ist die soziale Marktwirtschaft eventuell die Lösung?

Dies diskutieren Studenten, Doktoranden und Professoren in einem dreitägigen Blockseminar zur sozialen Marktwirtschaft mit dem Ziel, Elemente des Wirtschaftsmodells langfristig in das tunesische System einfließen zu lassen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Tunis

Kontakt

Dr. Holger Dix

Dr

Leiter des Regionalprogramms Politischer Dialog Subsahara-Afrika

holger.dix@kas.de +27 214 2900 401
Kontakt

Slim Jaoued

Slim Jaoued bild

Programmbeauftragter

slim.jaoued@kas.de