Veranstaltungsberichte

Reden können in der Demokratie

von Olfa Béji

Publication

Publikation

Wo der freie politische Diskurs nicht oder nur schwer möglich war, ist es nur allzu verständlich, dass das Lernen eines solchen in einem neuen demokratischen und rechtsstaatlichen Kontext, der sich selber erst noch entwickelt, nicht von heute auf morgen geschehen kann. Wir lernen noch Demokratie, und wir sind auch noch dabei die politische Sprache und Rede auf der Grundlage demokratischer Werte zu verinnerlichen. Gerade die Übertreibungen und teilweise auch Entgleisungen mancher politischer Beiträge sind dafür ein beredtes Zeugnis.

Das vorliegende Werk „ Reden können in der Demokratie I“ bietet eine Vielzahl praktikabler und bewährter Übungen zu allen Aspekten der Redefähigkeit. Jedes Kapitel beginnt mit Sachinformationen zu dem betreffenden rhetorischen Aspekt und folgt mit verschiedenen Übungen. Den Abschluss bildet ein kompakter Block an Hintergrundwissen, dessen Lektüre ein vertieftes Verständnis des thematisierten Sachverhaltes ermöglicht.

Die französische Version des ersten Bandes macht ebenso wie das Original mit den Grundlagen rhetorischer Kommunikation vertraut. Dazu gehören der Umgang mit Lampenfieber, das anregende und abwechslungsreiche Sprechen, die Beachtung der Körpersprache, der Einsatz rhetorischer Mittel, der argumentative Aufbau sowie die Strukturierung von Reden.

Dieses praktische Handbuch zur politischen Rhetorik will den Lesern mit den notwendigen Kenntnissen ausstatten, in politischen Diskussionen nicht nur mit seinem Inhalt sondern auch mittels seiner Redekunst zu überzeugen.