Veranstaltungsberichte

Vertrauensverlust in Politik und Parteien?

Wie wirkt sich dies auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt aus?

Eine Veranstaltung aus dem Sonderprojekt Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Herr Ley begrüßte und eröffnete die Veranstaltung. Darauf folgte ein 20- minütiger Inputvortrag von Herrn Prof. Dr. Peter Nitscke von der Uniersität Vechta über Politikverdrossenheit und Vertrauensverlust in Politik und Partei, sowie dessen Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Nach dem Vortrag leitete Herr Ley eine Podiumsdiskussion zum Thema des Abends mit Prof. Dr. Peter Nitschke, der Bürgermeisterin der Stadt Emden Andrea Risius und Lisa Farin, der stellvertretenden Jugendbürgermeisterin aus der Gemeinde Hinte, sowie dem Publikum. Dabei wurden verschiedene Perspektiven, aus akadademischer Sicht, aus der Rolle der aktiven Politkern und aus der Rolle der nächsten Generation angesprochen.

Dabei wurde über die eigene Motivation der Politiker in der Runde gesprochen, warum sie diesem für sie Ehrenamt nachgehen und welches Erfahrungen die beiden Politikerinnen dabei gemacht haben. Zudem wurde darüber gesprochen, ob die Sprache der Politik zu schwer verständliche sei und ob, dies aktive Politiker ändern müssten. Die Referenten des Podiums verneint, dass Politiker abgehoben wären und sich weniger bügernah zeigen. Gerade die Herausforderung großer Wahlkreise und immer weiterer Verpflichtungen stellt aktive hauptamtliche Politiker vor große Herausforderungen.

 

Des Weiteren wurde über die neu Politisierung der jüngeren Generation in außerparteilichen Bewegungen wie Pulse of Europe oder Fridays for Future gesprochen. Dabei betonte Prof. Nitschke, dass dieser Weg vermeintlich attraktiver sei, als der lange Weg durch die parteilichen Organisationsstrukturen. Hier müssen die Parteien an ihrer Attraktivität arbeiten, sodass wieder mehr junge Menschen in die Politik möchten und sich nicht nur im außerparteilichen Bereich engagieren.

Das Publikum beteiligte sich ausführlich an der Podiumsdiskussion und brachte neue Impulse für die Diskussion auf dem Panel.