Seminar
Ausgebucht

„Unsere Heimat NRW – Schlägt der Puls noch aus Stahl?“

Fahrradexkursion durch das Ruhrgebiet

Vom Hauptbahnhof in Duisburg über den Hafen und den Landschaftspark Duisburg-Nord nach Oberhausen – Essen - Gelsenkirchen – Bochum – Castrop-Rauxel zum Hauptbahnhof in Dortmund.

Details

Das Ruhrgebiet – im Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger immer noch vornehmlich als Industrieregion bekannt. Wir laden Sie ein, den Wandel des Ruhrgebietes auf etwas andere Art und Weise zu „erfahren“. Wir starten am Hauptbahnhof Duisburg zum bedeutendsten und größten Binnenhafen Europas – in der Summe aller Hafenanlagen der größte weltweit. Von dort aus geht es zum Landschaftspark Duisburg-Nord auf dem Gelände des ehemaligen Thyssenwerkes, dann fahren wir weiter auf ehemaligen Bahntrassen nach Oberhausen. Auf dem Emscher Park Radweg geht es anschließend nach Essen. Auf der Kray-Wanner-Bahnstrecke und einer Erzbahntrasse radeln wir nach Gelsenkirchen und Bochum. Von dort wieder über den Emscher Park Radweg nach Castrop-Rauxel und der Route der Industriekultur nach Dortmund.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Ruhrgebiet

Referenten

  • Rainer Schlautmann
    • Fotograf und Autor u. a.

      Publikation

      Kultur statt Kohle?: Fahrradexkursion durch das Ruhrgebiet
      Jetzt lesen
      Kontakt

      Beate Kaiser

      Beate Kaiser

      Referentin Regionalbüro Westfalen und Koordinatorin Frauenkolleg, Politisches Bildungsforum NRW

      beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7
      Die Gruppe posiert vor Industriekultur BWK DOR
      Unsere Radfahrer am Dortmunder Hauptbahnhof KAS

      Bereitgestellt von

      Regionalbüro Westfalen