Seminar

Gleichstellung in der Kommune optimieren! Agieren zwischen gesellschaftspolitischen Anspruch und täglicher Wirklichkeit

Fachtagung für kommunale Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte

Genderfaire Personalauswahl ist ein wesentlicher Aspekt bei der Gleichstellungsarbeit in der Kommune. Ebenso gehört ein erfolgreiches Krisenmanagement zum Aufgabenbereich, um erfolgreich im beruflichen Netzwerk agieren zu können.

Details

Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte fördern, koordinieren, gestalten und wachen über Chancengleichheit im kommunalen Bereich. Neben genderfairer Personalauswahl umfasst die tägliche Beratungsarbeit u. a. viele Projekte und den Umgang mit unterschiedlichen Kooperationspartnern. Dabei sind schwierige Situationen und ggf. Konflikte vorprogrammiert – aber auch zu bewältigen!

Eine gute Prävention, Intervention und Evaluation hilft, Krisensituationen zu vermeiden bzw. in den Griff zu bekommen. Ebenso gilt es, Stressresistenz und Vertrauen als innere Haltung aufzubauen, um auch nach außen Vertrauen und Reputation für Ihre Arbeit (wieder) herstellen zu können.

Das Seminar zeigt Wege auf, wie Sie Kompromisse für die Chancengleichheit zwischen gesellschaftspolitischem Anspruch und täglicher Wirklichkeit aushandeln und Entscheidungen treffen können.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gütersloh

Referenten

  • Prof. Martina Stangel-Meseke
    • t-velopment
    • Mitglied der Sachverständigenkommission des BMFSF
  • Friederike Galland
    • Kommunikationstrainerin

Publikation

Über 150 Jahre Erfahrung in der Gleichstellungsarbeit ...
Jetzt lesen
Kontakt

Beate Kaiser

Beate Kaiser

Referentin Regionalbüro Westfalen und Koordinatorin Frauenkolleg, Politisches Bildungsforum NRW

beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7

Bereitgestellt von

Regionalbüro Westfalen