Veranstaltungsberichte

Planspiel "Destination Europe" an Soester Gymnasium

von Jonas Vogt

Oberstufenschüler schnuppern in die EU-Politik

Die Schüler der 10. Klasse am Aldegrever-Gymnasium konnten zwei Tage lang in die Rolle der EU-Politiker schlüpfen. Auf der Tagesordnung stand das aktuelle Thema "Flüchtings- und Asypolitik".

Bericht von Juana Eckhardt und Jonas Vogt

Wie funktioniert die EU? Wie wird ein Entwurf letztendlich Gesetz? Was für eine Asylpolitik würden Zehntklässler betreiben?

Auf all diese Fragen hatten die Soester Schülerinnen und Schüler nach Ende des Planspiels "Destination Europe" Antworten gefunden. In Kooperation mit dem CIVIC-Institute ist eine großartige und aufregende Simulation entstanden.

Die jungen Europapolitiker wurden anfangs ihren Gremien zugeteilt. So entstand ein EU-Parlament, ein Europäischer Rat und eine EU-Kommission. Ebenso schlüpften einige Schüler in die Rolle der Medienvertreter und bildeten ein Presseteam. Nachdem sich jeder auf seine individuelle Rolle vorbereitet hatte, stellte die Kommission einen ersten Vorschlag für ein neues Asylgesetz vor. Es fand eine erste Lesung statt. Daraufhin wurde dieser Entwurf in den einzelnen Gremien diskutiert und es wurden zusätzliche Ideen der Schüler und Ansätze eingebracht. Nachdem auch der Rat seine Änderungswünsche vorgestellt hatte, wurde der Gesetzesentwurf in einer zweiten Lesung am zweiten Seminartag dem Europäischen Parlament vorgestellt, das nach einer erhitzen Debatte und der anschließenden Abstimmung schließlich das neue EU-Gesetz angenommen hat. Gemeinsam konnte nun ein neues EU-Gesetz verabschiedet werden. Eine abschließende Pressekonferenz zog ein Resümee über den Entscheidungsfindungsprozess, die Verwirklichung verschiedener Interessen und Ansätze und diskutierte noch einmal die Konsequenzen des neuen EU-Gesetzes für besonders betroffene Länder.

Das Ziel des Planspiels war somit erreicht und die Schüler gaben abschließend zum Ausdruck, dass ihnen die Methode sehr geholfen hat, ihr Verständnis der EU zu vertiefen und sie zudem am Planspiel großen Spaß hatten.