Veranstaltungsberichte

Zu Besuch in der Bundeshauptstadt

Gruppe junger Geflüchteter aus Coesfeld in Berlin

Deutsche Geschichte und Demokratie vor Ort erleben, das sind Themen, die nur in der Bundeshauptstadt erfahrbar sind. „Ein unvergesslicher Aufenthalt in meinem Leben“, oder anders ausgedrückt, „dass dieser Moment des Stolzes … niemals mein wahres Gefühl beschreiben wird“, so fasste Mamadou Barry das Seminar zusammen.

Viele Teilnehmende waren erstmals in Berlin und lernten parlamentarische Entscheidungen kennen.

Beim Besuch im Deutschen Bundestag wurde mit dem heimischen Bundestagsabgeordneten Marc Henrichmann über aktuelle Herausforderungen zu den Themen Flucht, Migration und Integration intensiv diskutiert.

Nach dem Gespräch im historischen Reichstagsgebäude folgte ein Besuch im Bundesrat, der Vertretung der Bundesländer. Die Bedeutung der Grundrechte im Alltag wurde vor dem Hintergrund der Erfahrungen zweier deutscher Diktaturen erfahrbar. Die Kernaussage aus Artikel 1 des Grundgesetzes „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, wurde vor dem Hintergrund des Besuches im Holocaust-Mahnmal deutlich.

Ansprechpartner

Beate Kaiser

Beate Kaiser bild

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin Frauenkolleg

beate.kaiser@kas.de +49 231 1087777-5 +49 231 1087777-7