Event Reports

Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz Ehrengast der KAS in Nigeria

by Klaus Paehler
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Erzbischof von Freiburg, Dr. Robert Zollitsch, war am 2. September in Kaduna Ehrengast eines Roundtable zu interreligöser Toleranz. Initiatoren des Roundtable waren das KAS-Büro Abuja, geleitet von Dr. Klaus Pähler, und die Justice, Development and Peace Kommssion (JDPC, Justitia et Pax) der Provinz Kaduna, vertreten durch ihren Erzbischof.

250 Christen und Moslems diskutierten lebhaft praktische Fragen des Zusammenlebens, die wegen der blutigen Ereignisse mit 900 Toten im Norden Nigerias vor wenigen Wochen besonders aktuell waren. Alle waren einig, dass es keine Alternative zu Kompromiss und Ausgleich gebe.

Erzbischof Dr. Zollitsch, der Nigeria als Ziel seiner ersten Afrikareise ausgewählt hatte, stellte Konrad Adenauer als Vorbild für einen Staatsmann in schwierigen Zeiten heraus und lobte in äußerst warmen Worten die Arbeit der KAS weltweit und ganz besonders auch in Nigeria für den wertvollen Beitrag, den sie für das friedliche Zusammenleben der Menschen unter freiheitlichen Bedingungen leiste.