Publicador de contenidos

Notas de acontecimientos

Autonomie für La Paz

Buchvorstellung

Ein Buch über unterschiedliche Meinungen und Visionen zur Frage der regionale Autonomie für das Departement La Paz.

Publicador de contenidos

Am 24. Juni fand in La Paz die Präsentation des Buches Autonomie für La Paz statt, welches die Konrad Adenauer Stiftung zusammen mit ihrem Partner FUNDAPPACC herausgegeben hat.

Nach den einleitenden Worten der beiden Repräsentanten stellte Gonzalo Chaveziner, einer der Autoren, das Buch vor. Bei diesem Werk handelt es sich um eine Sammlung der Präsentationen, welche acht verschiedene Experten auf einem Seminar zu diesem Thema im vergangenen Jahr hielten. Die verschiedenen Beiträge beeinhalten dabei unterschiedliche Meinungen und Visionen zum Thema regionale Autonomie für das Departement La Paz.

Im Anschluss an die Präsentation kommentierten Luis Revilla, der Präsident des Concejo Municipal La Paz, und Carlos Romero, der Minister für Autonomie in Bolivien, das Werk. Beide betonten die Wichtigkeit des Themas für die zuküftige Entwicklung des Departaments La Paz und zeigten sich erfreut über die angestoßene Debatte.

Den abschließenden Kommentar hielt Oscar Ortiz, der Präsident des Senats. Auch er beschrieb die negativen Auswirkungen des Zentralismus für die einzelnen Regionen und betonte, dass Autonomie eine Möglichkeit sei, regionale Entwicklung und Demokratie zu fördern.

Compartir

Publicador de contenidos

comment-portlet

Publicador de contenidos