Publicador de contenidos

Notas de acontecimientos

Kommunikation: Ein vergessenes Entwicklungsinstrument

Am Donnerstag den 12. Dezember 2013 hat die Konrad Adenauer Stiftung gemeinsam mit dem Verband der Journalisten von La Paz zur Buchpräsentation von „Märchen für Erwachsene“ von René Carvajal in das Auditorium des Verbandes eingeladen.

Publicador de contenidos

Die Veranstaltung wurde durch die Grußworte des Programmkoordinators des Länderbüros der Konrad Adenauer Stiftung in Bolivien, Iván Velásquez, eröffnet.

Danach folgte die Vorstellung des Buches „Märchen für Erwachsene“ durch René Carvajal, das eine Nacherzählung der Ereignisse darstellt, die vor und nach der Verleihung des McLuhan-Teleglobe Preises der Kommunikationswissenschaft an Luis Ramiro Beltrán, stattfanden .

Luis Ramiro Beltrán ist Sohn zweier Journalisten aus Oruro. Er ist neben des Schriftstellertums und Botschafter für Kommunikationsentwicklung auch als Journalist tätig. Aufgrund seiner wichtigen Beiträge zur Vertiefung von Theorien und öffentlichen Maßnahmen im Bereich der Kommunikationsentwicklung bekam er 1983 den McLuhan- Teleglobe Preis aus Kanada verliehen, der als einer der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für besondere Verdienste im Bereich Kommunikation gilt.

Das Buch zeigt auf, wie wichtig Kommunikation ist und inwieweit sie zur Entwicklung eines Landes beitragen kann.

In diesem Zusammenhang sprachen auch die Journalisten Antonio Vargas und Juan Carlos Salazar über das Thema der Kommunikation als (vergessenes) Entwicklungsinstrument.

Anschließend folgte eine Erläuterung der Hintergründe von Luis Ramiro Beltrán.

Den Schluss der Veranstaltung bildete eine Fragerunde, die von dem anwesenden Publikum genutzt wurde, um vor allem die heutigen Kommunikationsmedien von den Experten als Entwicklungsinstrument beurteilen zu lassen.

Compartir

Publicador de contenidos

comment-portlet

Publicador de contenidos