Publicador de contenidos

Exposición

Herausforderung Zukunft: Ludwig Erhard 4.0?

Eröffnung der Karikaturenausstellung " Ludwig Erhard: gestern | heute | morgen

Die Karikaturenausstellung "Ludwig Erhard: gestern | heute | morgen" würdigt den Vater des deutschen "Wirtschaftswunders" dessen Namen mit dem Begriff der Sozialen Marktwirtschaft untrennbar verbunden ist. Doch die Zeit steht nicht still: Wie gut ist die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland und Europa für zukünftige Herausforderungen gewappnet?

Publicador de contenidos

Detalles

Phönix aus der Asche Titel/„Phönix aus der Asche“ Karikatur aus der Ausstellung „Ludwig Erhard“ der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Photograph: Rolf Peter Bauer
Phönix aus der Asche

Jeder kennt ihn, jeder sieht ihn Zigarre rauchend vor sich: Denkt man an die Soziale Marktwirtschaft, kommt man an dem Wegbereiter nicht vorbei: Ludwig Erhard. Die Wirtschaftswunderjahre der alten Bundesrepublik sind untrennbar mit Erhards Namen verbunden. Seine Politik setzt bis in die Gegenwart Maßstäbe. Doch wie lassen sich die Erhard’schen Maximen in die heutige Zeit übersetzen?


Globalisierung, demografischer Wandel oder Digitalisierung: Wie würde Ludwig Erhard damit umgehen? Wie wichtig sind seine Ideen für uns in Baden-Württemberg? Wir laden Sie herzlich zu einem Blick auf das Wirken Ludwig Erhards ein.


Die Ausstellung der „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft“ zeigt Karikaturen aus verschiedenen Epochen rund um Ludwig Erhard.


Zuhören. Mitdenken. Mitreden.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: online oder per E-Mail an kas-bw@kas.de.

Programa

Beginn: 18.15 Uhr

Begrüßung
Dr. Stefan Hofmann
Landesbeauftragter Baden-Württemberg der Konrad-Adenauer-Stiftung

Grußwort
Stephan Einenckel
Leiter Public Affairs, INSM – Initiaitve Neue Soziale Marktwirtschaft

Grußwort
Kathrin Schütz
Staatssekretärin, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit undWohnungsbau Baden-Württemberg

Herausforderung Zukunft: Ludwig Erhard 4.0
Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen
Professor für Finanzwissenschaft und Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Prof. II an der Universität Bergen, Norwegen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Sozial- und Steuerpolitik, insbesondere der Alterssicherung, Gesundheitsökonomie und Pflegevorsorge. Er ist zudem Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft.

Ausklang
Netzwerkgespräche und gemeinsamer Gang durch die Ausstellung.
Eine kleine Stärkung wird gereicht.


aquí encontrarás el programa para descargar: B70-041218-1 Eröffnung Karikaturenausstellung Erhard Stuttgart.pdf

Compartir

Publicador de contenidos

añadir al calendario

Lugar

Haus der Wirtschaft Stuttgart
Willi-Bleicher-Straße 19,
70174 Stuttgart
Deutschland
Zur Webseite

Altavoces

  • Katrin Schütz
    • Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft
    • Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen
    • Professor für Finanzwissenschaft und Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Prof. II an der Universität Bergen
    • Norwegen
Contacto

Dr. Stefan Hofmann

Dr

Landesbeauftragter für Baden-Württemberg und Leiter des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

stefan.hofmann@kas.de +49 711 870309-40 +49 711 870309-55

Publicador de contenidos

Publicador de contenidos

Socios

Südwestmetall
Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft