Reportajes internacionales

Breves informes políticos de las oficinas internacionales de la KAS

Sebastián Piñera presentó a su gabinete [ALEMÁN]

El demócrata cristiano Jaime Ravinet de la Concertación nuevo Ministro de Defensa

Tres semanas después de su victoria en la segunda vuelta de las elecciones presidenciales, Sebastián Piñera presentó a los miembros de su gabinete en una ceremonia en el Museo Histórico Nacional en Santiago. A diferencia de la actual presidente Michelle Bachelet, Piñera no siguió ningunos cuoteos políticos sino eligió para cada cargo “a la persona más capacitada”.

Chile después de la victoria de Sebastián Piñera [ALEMÁN]

Eine Analyse der Präsidentschaftswahl und der zu erwartenden Veränderungen im Lande

Un análisis de la elección presidencial y los cambios previstos en el país.

Sebastián Piñera gana las elecciones presidenciales contra el demócrata cristiano Eduardo Frei [ALEMÁN]

Mitte-Links-Bündnis Concertación nach 20 Jahren von der Macht verdrängt

En la segunda ronda de las elecciones presidenciales del 17 de enero 2010, Sebastián Piñera, el candidato de la oposición de centro-derecha "Coalición por el Cambio", obtuvo un 51,61% de los votos. Eduardo Frei Ruiz-Tagle, el candidato de la Concertación, consiguió 48,38%.

Eindeutiger Sieg für Piñera im ersten Wahlgang der chilenischen Präsidentschaftswahlen

Stichwahl am 17. Januar zwischen Piñera und Frei

In den am 13. Dezember angesetzten chilenischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen haben Sebastián Piñera und sein Parteienbündnis Coalición por el Cambio einen eindeutigen Wahlsieg errungen. Laut dem vorläufigen Endergebnis erhielt der Kandidat der Mitte-Rechts-Opposition 44,03 Prozent der Stimmen der registrierten Wähler, während der Anwärter des regierenden Mitte-Links-Bündnisses, Eduardo Frei Ruiz-Tagle, auf 29,62 Prozent kam.

Chile: Mordanklage im Todesfall Frei Montalva

Ehemaliger Präsident soll vor 28 Jahren vergiftet worden sein; Opposition kritisiert Zeitpunkt der Verkündung 6 Tage vor den Wahlen

Bilanz: Chile ein Jahr nach der Wirtschaftskrise

Kluge Fiskalpolitik und solide Integration in die Weltwirtschaft ebnen den Weg aus der Rezession

Publicación de última encuesta antes de las elecciones presidenciales de Diciembre

Piñera kann seine Führungsposition behaupten; Frei fällt zurück und bekommt ernsthafte Konkurrenz von Enríquez-Ominami

Piñera lidera preferencias. Frei retrocede y es seguido muy de cerca por Enríquez-Ominami.Según última encuesta Centro de Estudios Públicos, el candidato de oposición de centro derecha, Sebastián Piñera, obtendría en Diciembre 36% de votos de los inscritos en los registro electorales, mientras que el aspirante de la Concertación Eduardo Frei Ruiz-Tagle, alcanzaría 26%. Le siguen los candidatos independientes Marco Enriquez Ominami y Jorge Arrate con 19% y 5%, respectivamente. Se desprende que habría segunda vuelta el 17 de Enero, en la cual Piñera lograría un 43% frente al 37% de Frei.

Reaktion aus Chile

Bundestagswahl 2009

Unter der Überschrift „Angela Merkel gewinnt die Wahlen und regiert künftig mit den Liberalen“ berichtete die Presse in Chile ausführlich über das Ergebnis der Wahlen in Deutschland. Übereinstimmend wird von einem Ruck nach rechts gesprochen. Guido Westerwelle wird als der eigentliche Gewinner der Wahlen angesehen.

Umfrage sagt enge Präsidentschaftswahlen in Chile voraus

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Piñera und Frei erwartet

Mit großer Spannung war von Seiten der chilenischen Politik und Öffentlichkeit das Ergebnis der jüngsten Meinungsumfrage des Centro de Estudios Públicos CEP erwartet worden. Sie förderte bezüglich der für Dezember anstehenden Präsidentschaftswahlen überraschende Erkenntnisse zutage. Danach büßt der Kandidat des Mitte-Rechts-Bündnisses, der „Koalition für den Wechsel (coalición por el cambio)“, Sebastián Piñera, 7 Prozentpunkte ein und liegt mit 34 Prozent nur noch 4 Prozentpunkte vor Eduardo Frei Ruiz-Tagle, dem Kandidaten des Mitte-Links-Bündnisses der Concertación.

Eduardo Frei offiziell als Präsidentschaftskandidat von den Parteien der Concertación in Chile nominiert

Mit weniger Stimmen als ursprünglich erwartet, setzte sich der frühere Präsident Chiles, der Christdemokrat Eduardo Frei Ruiz-Tagle, Anfang April bei den internen Wahlen des Parteienzusammenschlusses der Concertación gegen seinen Herausforderer, José Antonio Gómez, durch. Das Endergebnis lautete schließlich 65 Prozent für Frei und 35 Prozent für Gómez. Frei ist damit der offizielle Kandidat des Mitte-Links-Bündnisses für die kommenden Präsidentschaftswahlen in Chile, die für Anfang Dezember dieses Jahres angesetzt sind.

Sobre esta serie

La Fundación Konrad Adenauer está representada con oficina propia en unos 70 países en cinco continentes . Los empleados del extranjero pueden informar in situ de primera mano sobre acontecimientos actuales y desarrollos a largo plazo en su país de emplazamiento. En los "informes de países", ellos ofrecen de forma exclusiva a los usuarios de la página web de la fundación Konrad Adenauer análisis, informaciones de trasfondo y evaluaciones.

Obtener información sobre pedidos

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.